Deutsch  DE English  EN Amerikanisch  US
 
Game Key
[ Zurück ] [ forum: Technischer Kundendienst ]

Diablo 3  Permanenter Rauswurf

EaZzZy
29.06.2017 06:56 Uhr
Hi Leute,
ich/Wir haben seit dem Patch 2.6 das Problem, dass jede halbe Stunde einer aus der 4er Gruppe rausfliegt oder sich das Game aufhängt.
Pushen hat sich dadurch leider erledigt.

Beim Patch 2.4 und 2.5 waren das die gleichen Probleme. Warum bekommt man sowas nicht auf die Reihe?
Durch das Necropack versuchen sie die Community zu erweitern, verlieren aber wieder Leute durch die Fehler und Bugs.... Nervig sowas.

Hat jemand dafür eine Lösung?
Tyryndar
29.06.2017 09:49 Uhr
Hallo EaZzZy!

Ich würde hier in erster Linie auf Hintergrundprogramme tippen; vielleicht Overlays oder Sicherheitssoftware? Lies dir am besten einmal die in diesem Supportartikel erläuterten Schritte durch und arbeite sie (bei Bedarf inkl. der Erweiterten Fehlerbehebung) der Reihe nach ab.

Melde dich erneut, sollte das Problem dennoch weiter bestehen, und erstelle in dem Fall bitte auch mal einen Pathping zum D3-Spielserver, den du dann hier posten könntest!

Gruß

~ Tyryndar

–––––––––
Die Welt kann nie genug Umfragen haben
Scrainzo
05.07.2017 06:51 Uhr
Hallo.

Bitte befolgt die in diesem Artikel aufgeführten Schritte. Sollte keine Besserung eintreten, erstellt bitte eine MsInfo.txt eures Computers. Ladet die Datei dann bei einem File Hoster hoch (z. B. Dropbox oder Pastebin) und verlinkt sie in eurer Antwort. Es ist auch möglich, die Daten über ein OneDrive- oder Google Drive-Konto freizugeben.

Solltet ihr einen Fehlercode erhalten (wie hier von Amboss gepostet), fügt diesen bitte auch in eure Antwort ein.

Gruß
–––––––––
Feedback zu meinem Beitrag kann in dieser kurzen Umfrage angebracht werden.
Scrainzo
05.07.2017 06:54 Uhr
Amboss:
Danke für deinen Fehlercode. Ich habe diesen überprüft und konnte feststellen, dass es sich hierbei um ein Phänomen handelt, welches wir derzeit beobachten. Es sit jedoch noch unklar, ob es sich um einen Bug handelt. Wir sollten daher dein Problem weiterhin individuell behandeln. Ich bitte dich darum, ebenfalls die Schritte aus meiner letzten Antwort umzusetzen. Sollten weitere Codes auftauchen, poste bitte auch diese.

Gruß
–––––––––
Feedback zu meinem Beitrag kann in dieser kurzen Umfrage angebracht werden.
Scrainzo
10.07.2017 13:01 Uhr
Hallo.

08.07.2017 14:35Beitrag von Fanatic
weil es die standard antwort ist wenn der Supporter kein Plan hat.
Du wirst lachen; (bedingt) ja! Wir haben intern bisher keine Anzeichen dafür, dass ein Problem besteht. Beachte bitte, dass dieser Satz nicht bedeutet, dass wir die Möglichkeit eines Problems ausschließen. Wir müssen immer mit Problemen rechnen. Wenn wir jedoch nichts sehen, sind wir auf die Informationen aus der Spielerschaft angewiesen. Wir bitten also darum, Troubleshooting zu betreiben und Systemdiagnosedateien zur Verfügung zu stellen. Dann gucken wir drüber und wenn wir keine weiteren Ansätze finden, geben wir dies intern zur weiteren Überprüfung weiter. Wir können nicht mit einer spezifischen Antwort aufkreuzen, wenn wir noch keine konkreten Infos haben.

Hier mal ein Vergleich aus dem humanbiologischen Support, der nicht ganz zu 100% passt, aber mit dem ich trotzdem zu verdeutlichen hoffe, wie es grundsätzlich funktioniert:

Wenn ein Patient zum Arzt kommt und sagt, er hat Schmerzen, wird gefragt, seit wann die Schmerzen bestehen, wo sie auftreten und wie sie sich äußern. Interessant wäre für den Arzt auch noch, ob der Patient schon etwas dagegen unternommen hat, bei anderen Ärzten war und ob er vielleicht schon Medikamente genommen hat. Der Arzt wird nach "Ich habe Schmerzen." kaum sagen "Das ist Infektion A
an Körperteil B, hervorgerufen durch Erreger C." und damit richtig liegen. Es wäre super, wenn Ärzte das (ohne zu raten) könnten, aber soweit ist die Menschheit noch nicht. Also bleibt es weiterhin dabei, dass der Arzt zunächst "keinen Plan" hat und Standardfragen stellt. Würde mein Arzt nicht so vorgehen, würde ich mich nach einem andern Doc umsehen.


Ein ähnliches Szenario wäre der Autofahrer, der sich in einer Werkstatt meldet und sagt "Mein Auto springt nicht an. Es liegt am Hersteller.". Stellt euch vor, der Hersteller untersucht das Auto aufgrund dieser einfachen Aussage tiefgründig und stellt dann fest, dass der Tank leer ist – und dieses oder ähnliche Ergebnisse erwarten ihn dann bei jedem einzelnen Fahrer, der ein Problem hat und sich meldet. Effektives, effizientes und wirtschaftliches Arbeiten sieht anders aus.
Es existieren unzählige mögliche Fehlerfaktoren, die nicht auf den Hersteller zurückzuführen sind und zunächst ausgeschlossen werden müssen, bevor seinerseits eine umfassende Untersuchung durchgeführt werden kann.


Um wieder auf das Thema dieses Threads zurückzukommen:
Ich wiederhole mich ungern, aber unsererseits besteht aktuell kein Verdacht auf ein allgemeines Problem. Allerdings könnt ihr uns helfen, dies festzustellen oder auszuschließen, indem ihr die von mir vorgeschlagenen Schritte umsetzt und die Infos mitteilt, wenn die Lösungsansätze nicht funktionieren.

Auch wenn es gern so wahrgenommen wird, dass wir bei euch die Schuld suchen, ist es tatsächlich das Ausschlussprinzip, nach dem wir vorgehen. Man arbeitet sich von den wahrscheinlichsten Ursachen zu den unwahrscheinlicheren Ursachen vor.

Gruß
–––––––––
Feedback zu meinem Beitrag kann in dieser kurzen Umfrage angebracht werden.
Scrainzo
10.07.2017 13:03 Uhr
PS:
Ich werde von nun an schamlos auf diesen Post verweisen, falls ich mich irgendwann wieder mit Vorwürfen konfrontiert sehe, dass ich die Schuld beim Spieler suche. :D

Gruß
–––––––––
Feedback zu meinem Beitrag kann in dieser kurzen Umfrage angebracht werden.
Scrainzo
11.07.2017 07:45 Uhr
Hallo Fanatic.

10.07.2017 18:23Beitrag von Fanatic
In meiner msinfo habe ich nicht gefunden was darauf hindeutet. Aber ich poste sie gerne mal wieder um zu erfahren zu erfahren was ihr denkt.
Gern! Immer her damit! :)

Gruß
–––––––––
Feedback zu meinem Beitrag kann in dieser kurzen Umfrage angebracht werden.
Scrainzo
16.07.2017 14:49 Uhr
Hallo Fanactic.

Zunächst möchte ich erwähnen, dass neben Diablo III auch noch andere Programme in letzter Zeit auf deinem System abgestürzt sind (Virenscanner/Windows Explorer/Browser).

Ich sehe, dass auf deinem System die Logitech Gaming Software ausgeführt wird. Dieses kann Probleme bereiten, wenn sie veraltet ist. Vergewissere dich bitte, dass sie in der neuesten Version installiert ist. Falls es schon so sein sollte, deinstalliere sie bitte.

Du nutzt BlueStacks. Hierdurch können ebenfalls Komplikationen auftreten. Beende es bitte vollständig, bevor du das Spiel ausführst.

Es ist zu erkennen, dass mehrere Sicherheitsprogramme installiert sind. Achte bitte darauf, dass diese möglichst nicht parallel ausgeführt werden.

Sollte ein Systemstart im selektiven Modus nicht ausreichen, führe bitte eine tiefgründige Überprüfung des Systems auf Schadsoftware hin durch.

Wirst du nicht fündig, nutze bitte den System File Checker

Bringt einer der Punkte eine Besserung?

Gruß
–––––––––
Feedback zu meinem Beitrag kann in dieser kurzen Umfrage angebracht werden.
Scrainzo
19.07.2017 00:19 Uhr
Hallo Kalkethar.

Danke für deine Meldung. Ich zitiere mal deinen Post aus dem anderen Thread:
17.07.2017 13:24Beitrag von Kalkethar
Fairerweise hier, was bei mir die Lösung war
Asus Gaming First, ein Tool was ich wissentlich nicht installiert habe, war als Prozess im Hintergrund am laufen.

Ich hatte das Laptop extra blanko mit einer eigenen Windows 10 Version aufgesetzt und manuell alle Treiber installiert, irgendwo muss dieses Tool dabei gewesen sein ohne das man darauf hingewiesen wird.

Den über msconfig deaktiviert, neu gestartet und Diablo läuft mit 64Bit wunderbar.


Gruß
–––––––––
Feedback zu meinem Beitrag kann in dieser kurzen Umfrage angebracht werden.