Deutsch  DE English  EN Amerikanisch  US
 
Game Key
[ Zurück ] [ forum: Allgemeines ]

Heroes of the Storm  Härtere Strafen für Fehlverhalten im Chat

Yux1000
12.06.2018 10:20 Uhr
https://heroesofthestorm.com/de-de/blog/21849058/hartere-strafen-fur-fehlverhalten-im-chat-2018-6-11/

In den nächsten Tagen werden wir Verbesserungen am Meldesystem für Fehlerverhalten im Chat implementieren. Genauer gesagt werden wir unser Vorgehen gegen wiederholtes Fehlverhalten im Chat ändern, indem wir die Strafen gegen die betreffenden Accounts verschärfen.

Im aktuellen System werden Spielern, die regelmäßig für Fehlverhalten im Chat gemeldet werden, die Schreibrechte entzogen. Dadurch können sie im Spiel nicht chatten und für die Dauer der Strafe nicht in der Heldenliga spielen. Weitere Strafen führen zu längeren Stummschaltungen. In einigen Fällen ist ein Entzug des Schreibrechts allerdings nicht genug, damit entsprechende Spieler ihr Fehlverhalten erkennen und sich in Zukunft besser benehmen.

Daher werden wir die Anzahl der Stummschaltungen von Accounts stark verringern. Stattdessen erhält ein Spieler, der nach dem ersten Entzug seiner Schreibrechte wieder negatives Verhalten zeigt, eine Accountsuspendierung. Die Dauer dieser Suspendierungen wächst schnell an. Während einer Sperre können die betroffenen Spieler Heroes of the Storm nicht spielen. Spieler, die ihr Verhalten nicht bessern können (oder wollen), nachdem sie gewarnt, stummgeschaltet und oft genug suspendiert wurden, werden dauerhaft vom Spiel ausgeschlossen.

Uns ist auch bewusst, dass einige Spieler besorgt sind, sie könnten bestraft werden, nachdem sie fälschlicherweise für Fehlverhalten im Chat oder im Voicechat gemeldet wurden. Das ist nicht der Fall. In solchen Fällen gehen wir so mit falschen Meldungen um:

Meldungen für Fehlverhalten im Chat oder Spam werden ignoriert, wenn sie gegen einen Spieler eingereicht wurden, der den Chat im Spiel oder öffentliche Chatkanäle nicht verwendet hat.
Meldungen für Fehlverhalten im Voicechat werden ignoriert, wenn sie gegen einen Spieler eingereicht wurden, der den Voicechat nicht verwendet hat.
Meldungen für Fehlverhalten im Chat oder Voicechat von Spielern aus dem gegnerischen Team werden ebenfalls ignoriert.
Darüber hinaus haben wir bereits damit begonnen, eine Technologie einzubauen, die maschinelles Lernen nutzt, um korrekte Meldungen von Spielern zu verifizieren und zu unterstützen. Dieses System war bislang sehr erfolgreich, und wir werden in Zukunft unseren Verifizierungsvorgang für Meldungen weiter verbessern.


1.) Das müsste dann ja bedeuten das alle bisherigen Accounts welche Strafen erhalten haben, resettet werden müssten, da diese Accounts unter anderen vorraussetzungen gesperrt wurden.

Wahr oder Falsch?

2.) Falls 1 nicht zutrifft, was passiert mit Spielern, die bereits eine lange Silence Strafe haben, werden diese Strafen dann in Suspendierungen umgewandelt, was ja gleich einer doppelten Bestrafung, nachträglich, gleichkommt.

Wahr oder Falsch?

3.) Werden Strafen für Nichtteilnahem, Feeding und Strafen für nicht regelkonformes Chat verhalten zusammengelegt? Auch das dürfte im Nachhinein nicht mit den AGBs vertretbar sein.

Wahr oder Falsch?

4.) Was passiert mit Spielern des Strafen eindeutig nachweisbar Falsch waren, da Chat deaktiviert etc, erhalten diese Leute eine wiedergutmachung oder sind sie einfach vom System missbraucht worden, um dieses besser zu gestalten?

Offtopic: Wie stellt sich Blizzard in Zukunft auf um Autokratisches verhalten seiner Mitarbeiter zu unterbinden, in einem Demokratischen Staat, wie Deutschland es ist?

Wie wird sich Blizzard in Zukunft in Bezug auf Artikel 5 des Grundgesetzes aufstellen, denn es gibt unterschiedliche Ansichten des Gesetzgebers bezüglich meinungsäußerung und tatsachenäußerung, es wird aber von Blizzard gleichsam bestraft, warum?

Wie wird sich Blizzard in zukunft in Bezug auf die DGSVO aufstellen, sollte ich verlangen das replays oder etwaige Daten meinerseits nicht mehr genutzt werden dürfen?

Bitte bleibt sachlich, wir wollen doch alle Wissen wie es in Zukunft weiter geht!

Vielen Dank und

Grüße
Xenramek
12.06.2018 11:05 Uhr
12.06.2018 12:20Beitrag von Yux1000
1.) Das müsste dann ja bedeuten das alle bisherigen Accounts welche Strafen erhalten haben, resettet werden müssten, da diese Accounts unter anderen vorraussetzungen gesperrt wurden.
Wer sich bisher nicht benehmen konnte und sich nun weiterhin nicht benehmen kann, der wird ab jetzt eine Spielpause erhalten. Es wird nichts zurückgesetzt.
12.06.2018 12:20Beitrag von Yux1000
3.) Werden Strafen für Nichtteilnahem, Feeding und Strafen für nicht regelkonformes Chat verhalten zusammengelegt? Auch das dürfte im Nachhinein nicht mit den AGBs vertretbar sein.
Nein, weil es unterschiedliche Formen von Verstößen sind.
12.06.2018 12:20Beitrag von Yux1000
4.) Was passiert mit Spielern des Strafen eindeutig nachweisbar Falsch waren, da Chat deaktiviert etc, erhalten diese Leute eine wiedergutmachung oder sind sie einfach vom System missbraucht worden, um dieses besser zu gestalten?
Die Verbesserungen des Systems helfen in zukünftigen Fällen. Wer seine Strafe in der Vergangenheit angefochten hat und keinen Verstoß begangen hat, bekam seine Strafe entfernt.
12.06.2018 12:20Beitrag von Yux1000
Wie wird sich Blizzard in zukunft in Bezug auf die DGSVO aufstellen, sollte ich verlangen das replays oder etwaige Daten meinerseits nicht mehr genutzt werden dürfen?
Es geht bei der DGSVO um persönliche Daten. Ob du als Rehgar oder Kael'thas spielst, gehört nicht dazu. Solltest du die komplette Einstellung der Nutzung deiner Daten wollen, so steht dir das frei. Allerdings bedeutet das im Umkehrschluss auch, dass wir deinen Accounts komplett löschen.

12.06.2018 12:20Beitrag von Yux1000
Wie wird sich Blizzard in Zukunft in Bezug auf Artikel 5 des Grundgesetzes aufstellen, denn es gibt unterschiedliche Ansichten des Gesetzgebers bezüglich meinungsäußerung und tatsachenäußerung, es wird aber von Blizzard gleichsam bestraft, warum?
Du missverstehst den Artikel des Grundgesetz. Es schützt dich davor, dass der Staat dich nicht ins Gefägnis werfen kann, wenn du etwas sagst. Der Artikel schützt dich nicht davor, dass wir dich aus dem Spiel entfernen. Die freie Meinungsäußerung hindert einen Wirt nicht daran einen aus seiner Kneipe zu werfen, weil man sich schlecht benimmt.
Xenramek
12.06.2018 00:35 Uhr
12.06.2018 14:13Beitrag von RAW
Demnach sind ALLE Informationen, die zu einem Account (dessen Realnamen Blizzard ja erfasst) gespeichert werden, personenbezogene Daten, also auch wann man welche Figur gespielt hat, sofern eben dies gespeichert wurde.
Das was du zitierst ist korrekt. Allerdings ist es nicht korrekt, dass die Heldenauswahl darunter fällt. Dies identifiziert eine Person nicht. Der Battle.Tag-Name im Spiel ist nicht einzigartig, es ist also durchaus möglich, dass es mehrere Spieler gibt die Rehgar spielen und den selben Namen haben.
Tut aber generell auch nichts zur Sache, denn es hat ja jeder das Recht seine Daten einzusehen und zu löschen.
12.06.2018 13:57Beitrag von uenaldo
Ich wünschte ich könnte den Chat komplett deaktivieren.
Kannst du.
12.06.2018 14:06Beitrag von Yux1000
Das heißt jene welche sich bisher nicht benommen haben, werden nun härter und vor allem auch schneller bestraft für ein erstes vergehen, als welche die noch keine hatten.
Korrekt. Das ist ja das Ziel. Spieler, die immer und immer wieder gegen die Regeln verstoßen, werden nun härter bestraft.
12.06.2018 14:06Beitrag von Yux1000
3.) Bedeutet das, dass die entsprechende Person jeweils 2 Strafen erhalten kann bevor ein Permanenter Ban eintritt?
(Wo ist Punkt 2?! :D)
Wir geben, wie immer, keine Informationen über die Anzahl der benötigten Strafen. Es könnte aber durchaus vorkommen, dass jemand der bereits 200+ Tage Schreibsperre hatte, beim nächsten Vergehen komplett gesperrt wird.
12.06.2018 14:06Beitrag von Yux1000
Haben diese Spieler keinen Ausgleich verdient?
Wir bieten in diesen Fällen keine generelle Kompensation an, nein. Allerdings ist die Anfechtung bei Weitem nicht so komplex wie du sie darstellst.
12.06.2018 14:06Beitrag von Yux1000
Also verbindet das System meine Persönlichen Daten mit meinem Battle Tag.
Korrekt. Dein Account beeinhaltet jegliche deiner Daten. Es ist ja schließlich dein Account.
12.06.2018 14:06Beitrag von Yux1000
Da gebe ich dir vollkommen Recht, aber sind wir dann nicht wieder bei Autokratie?
Du scheinst erneut nicht zu verstehen, was es bedeutet Hausrecht zu haben. Eventuell solltest du dich dort einmal einlesen. Oder: Ich kann ja auch nicht einfach zu dir nach Hause kommen und deinen PC zusammenschlagen, weil mir nicht gefällt was du im Spiel machst.
12.06.2018 14:16Beitrag von Zeratul
Doch für das automatische System würde das vorerst zählen
Korrekt. Deswegen eben die Nutzung des maschinelles Lernens.
Xenramek
12.06.2018 14:15 Uhr
12.06.2018 16:11Beitrag von Zeratul
Oder bezieht sich das Machine Learning eher auf das Reportverhalten?
Es bezieht sich schon auf die geschriebenen Worte. Allerdings hängen wir ja nicht den Computer ans Battle.net und gehen dann Feierabend machen. Das wird (und wurde bereits) natürlich gerpüft. Um dein Beispiel aufzugreifen:
Der Computer meldet: "GG" wurde gemeldet, soll dies als toxisch angesehen werden?
Dann können wir entscheiden "Yo, das ist toxisch" oder "Nein, das ist nicht toxisch".

Damit arbeitet das System dann.
Xenramek
13.06.2018 07:44 Uhr
12.06.2018 18:30Beitrag von Yux1000
Schon sehr seltsam, das ausgerechnet jetzt eine neue Datenschutzerklärung seitens Blizzard rausgebracht wird, vor was will man sich denn so urplötzlich schützen?

DSGVO?

Kannst du die Frage noch mal erklären? Was hat das mit diesem Thema genau zu tun?
12.06.2018 18:42Beitrag von ToRni27
Sprich, Ihr fordert uns indirekt auf alle Kommunikationsmöglichkeiten auszustellen, um nicht Opfer von Troll-Reports zu werden?
Es ändert sich nur, dass Meldungen gegenüber Spielern die nichts geschrieben haben nun direkt ignoriert werden. Hat also keinen Einfluss auf Spieler, die einfach freundlichen Chat betreiben.

12.06.2018 21:13Beitrag von Tragnon
In einem anderen Thema wurde bekannt das wenn man nicht auf den Chat reagiert man ein afk bann bekommen kann.
Wenn man jegliche Kommunikationsversuche seines Teams ignoriert, nur sein eigenes Ding durchzieht und dabei auch noch ständig getötet wird und nichts positives zum Spiel beiträgt, wird man gemeldet. Das haben wir in dem anderen Beitrag festgehalten. Bitte ein bisschen weniger polemisch schreiben, sonst müssen wir mit Forenpausen nachhelfen.

12.06.2018 21:41Beitrag von ascaridevito
und XEN hat mir damals erklärt:
dein GG und Thanks for Playing sind ironie und zeigen auf das du anderen den Spaß am Spiel nimmst in dem du für ein verlorenes Spiel negativ im chat reagierst(kein O-Ton)
Höchstens im Zusammenhang mit weiteren Chatzeilen. Sicherlich nicht nur für GG und Thanks for Playing.
Wie wird das eig. mit den Smurfs geregelt?
Flamer erstellen sich einfach einen neuen Account und machen dort weiter, wo sie aufgehört haben. Daran wird auch das neue System nichts ändern. Zumindest mit meinen jetzigen Informationen.
Verhindern können wir Smurfs, auch jetzt schon, nicht. Allerdings verliert man nun ja den kompletten Account, nicht nur den Zugang zur Heldenliga. Während wir natürlich gerne Spieler mit extrem negativem Verhalten für immer sperren würden, so ist dies technisch nicht umzusetzen.
13.06.2018 08:21Beitrag von Sanpetro
Ein böses wort und ein dutzend falschmeldungen werden hier genauso bestraft wie jemanden 20 mal den tod zu wünschen.
Korrekt, weil das böse Wort bereits direkt bestraft werden sollte, wir aber nicht die Möglichkeit haben jeden Chatverlauf zu beurteilen.

13.06.2018 08:21Beitrag von Sanpetro
Und weiter sollte es unbedingt zumindest einen teilweisen reset geben.
Wenn jemand tage lang gebannt wird, weil er z.b. zu selten meta helden gepickt hat, dann ist das absolut nicht in ordnung.
Dazu gibt es keine Pläne.
13.06.2018 05:32Beitrag von HeaD
Und kommt mir jetzt bitte nicht mit diesem peinlichen "maschinellen Lernen" Ansatz. Blizzard hat schon das wirklich dringend benötigte System, welches einen nach seiner spielerischen Leistung bewerten sollte, komplett versaut und musste es nach heillosem Chaos schnell aus dem Spiel nehmen (das hatte auch maschinelles Lernen als Ansatz...).

Wieder mal nur halb alles mitgelesen und sich dadurch eine Meinung gebildet. Top! Zur Erklärung: Das System wurde aufgrund der Probleme mit der Spielerzuweisung deaktiviert, weil wir verhindern wollten, dass wir weitere Probleme nicht entdecken, weil die leistungsbasierte Spielerzuweisung sie eventuell überdecken.
Während wir zustimmen, dass es in Meister und Großmeister keinen sehr guten Job gemacht hat, so war das System in den meisten Ligen gut. Wir haben dann aber festgestellt, dass es für viele Spieler verwirrend ist einfach Plus- und Minuspunkte zu erhalten, ohne Kontext. Weiterhin gab es das Feedback, dass man durch die Punkte eigentlich nichts lernt, weil man sie nicht mit gutem Spielverhalten verbinden kann. Somit haben wir das UI für die leistungsbasierte Spielerzuweisung verändert, um dieses Feedback zu implementieren.
Xenramek
13.06.2018 00:44 Uhr
13.06.2018 14:24Beitrag von Balbero
von daher wäre dies, meiner persönlichen meinung nach, eine ziemlich lohnenswerte qualitätserweiterung
:)

Wir planen euch auch im Spiel zu informieren, wenn eine Meldung zu einer Accountstrafe geführt hat. Allerdings haben wir dafür noch keine konkreten Infos zur Veröffentlichung.
13.06.2018 14:24Beitrag von Balbero
wie schon in einem anderen beitrag mal angesprochen, gehöre ich ja zu der art von spielern, welche die mail-addy auf der der acc regestriert ist, nur alle jubel jahre mal öffnet.
Offtopic: Du solltest das wahrscheinlich ändern. Dieses Postfach erhält auch E-Mails, wenn z. B. jemand versucht sich in deinen Account einzuloggen und solche Infos sollten nicht untergehen.
Xenramek
13.06.2018 14:34 Uhr
Der Tonfall in diesem Beitrag wird, mal wieder, etwas harsch. Ihr sprecht hier mit anderen Menschen und Mitspielern. Ihr müsst nicht der gleichen Meinung sein, aber seid trotzdem respektvoll gegenüber einander.
Xenramek
13.06.2018 14:44 Uhr
ToniAnaboli, wir sperren auch Spieler die AFK gehen oder sich absichtlich töten lassen. Da du dies hier nun vermehrt ignorierst, gehe ich davon aus, dass du einfach nur trollen möchtest.
Sieh dies bitte als Warnung an und versuche in weiteren Beiträgen mehr mit Fakten zu arbeiten oder deine Meinung deutlicher auszudrücken und nicht als Fakten darzustellen.

Danke.
Xenramek
13.06.2018 14:55 Uhr
Erneut: Stellt eure Meinung nicht als Fakt dar. Ich verstehe, dass ihr euch über gewisse Situationen ärgert und euch auch für andere Vergehen schnellere Strafen wünscht.

Es ist aber eben nicht so, dass alle Spieler so vorgehen:
13.06.2018 16:49Beitrag von HeaD
aber solche Spieler gehen halt über ganz viele Spiele über so massiv AFK, bzw. feeden so massiv rein, dass man es an den Stats jedes mal sehen kann (fast kein Hero/Minion DMG, bzw. krass viele Tode).

13.06.2018 16:49Beitrag von HeaD
die aber ignoriert werden.
Sie werden eben nicht ignoriert.
Erneut: Wir verstehen, dass es auch bei solchen Fällen schnellere Strafen geben sollte und wie wir bereits angekündigt haben, werden wir hier ebenfalls Änderungen vornehmen.

Darum geht es in diesem Beitrag aber eigentlich auch nicht, denn die Ausrede, dass man nur Aufgrund dem Verhalten anderer toxisch wird und man daher ja eigentlich nicht gesperrt werden sollte, zieht nicht. Wer sich über andere Spieler (auch zurecht) aufregt, muss dabei nicht beleidigend werden. Wer sich da nicht unter Kontrolle hat muss sich eben ein neues Spiel suchen, wenn er zu oft über die Stränge schlägt.
Xenramek
13.06.2018 15:20 Uhr
13.06.2018 17:14Beitrag von ToniAnaboli
Das Problem ist aber das die sich in 8/10 angegriffen fühlen, weil man sie auf eigene Fehler hinweist, das kommt selten gut an. Und schon hat man Stimmung im Chat.
Chat off ab sofort und gut. Wieder was über das Spiel gelernt heute. Eine Farce für ein Multiplayerspiel.

Sollte es dich wirklich schockieren, dass andere, dir fremde Menschen auf Kritik negativ reagieren, erklärt es auch, warum du dich über diese Situation so ärgerst.
Natürlich möchten wir auch in Zukunft Fehlverhalten in Form von falschen Meldungen bestrafen, ist heute aber eben nicht das Thema.

Trotzdem kann ich auch dir nur sagen, dass es eventuell besser ist dir gleichgesinnte Mitstreiter zu suchen. Hier in diesem Beitrag gibt es ja bereits einige, die deine Meinung teilen. Eventuell sind sie auch dazu geneigt auf deine Kritik zu ihrem Spielstil einzugehen.
Xenramek
18.06.2018 07:45 Uhr
17.06.2018 23:46Beitrag von Nighthaven
wieder etwas "freiere Hand" in Sachen Chatverhalten haben bzw. "mal wieder" ausrasten dürfen, ohne dass gleich der ganze Account weg ist?
Ist derzeit nicht geplant.

17.06.2018 23:58Beitrag von Hawk
Wie bereits gesagt, kenn ich mich mit der Rechtslage auch nicht so genau aus, ich kann mir aber nicht vorstellen, dass man jemandem der für eine Dienstleistung bezahlt hat diese ohne Grund einfach wieder wegnehmen darf.
Dann sollten wir das Gespräch wohl einfach verschieben. Die Rechtslage genau zu deuten ist schwierig und wahrscheinlich auch zu Off-Topic für das Forum. Letztendlich kann Blizzard aber in der Tat Accounts schließen. Dem Accountbesitzer stehen rechtliche Schritte zur Verfügung, belassen wir es bei dem.
18.06.2018 01:11Beitrag von TazzDingo
Man sollte vielleicht mal schauen wieso die leute toxisch sind. Die leute sind ja nicht toxisch weil sie mit dem falschen fuß aufgestanden sind oder weil sie kopfschmerzen haben(nach ner runde heroes dann schon)
Es gibt keinen einzigen Rechtfertigungsgrund andere Spieler zu beleidiigen. Erneut: Ihr könnt auf das Spiel sauer sein wie ihr möchtet. Ihr könnt die Spielerzuweisung, die Smurfs, die nicht vorhandenen neuen Spezialisten, dass es Montag ist und viele tausende weitere Gründe haben, warum ihr auf Heroes of the Storm oder Blizzard sauer seid. Das nimmt euch keiner und das will euch auch niemand nehmen. Seid sauer, seid gefrustet. Aber: Lasst es beim Sport raus, sprecht mit euren Freunden darüber (mit denen könnt ihr auch eine andere Wortwahl benutzen), lasst eure Frust an einem Boxsack aus. Ist komplett euch überlassen. Andere Spieler aufgrund eures Frust zu beleidigen ist aber nie korrekt und wird nicht toleriert.
18.06.2018 09:43Beitrag von Valeera
Ich hoffe ja, dass das alle Sprachen betrifft. Das wird aber auch viel Arbeit mit sich bringen...
Wir unterstützen Heroes of the Storm und auch andere unserer Spiele in vielen Sprachen. Während es natürlich viel Arbeit ist, so ist es trotzdem unser Ziel dies ebenfalls zu unterstützen.
Xenramek
18.06.2018 08:58 Uhr
Aber Schimpfwörter und Beleidigungen sind nicht für Kommunikation notwendig.
Xenramek
18.06.2018 09:31 Uhr
18.06.2018 11:19Beitrag von Jablo
und die Chats tatsächlich als Regelwidrig betrachtet werden können.
Das stellt doch relativ deutlich klar, worum es geht. Regelwidrig = verstößt gegen die Regeln. Unsere Verhaltensbestimmungen kannst du hier nachlesen.
18.06.2018 11:07Beitrag von Hawk
Also darf ich nicht über meine eigene Dummheit schimpfen? Ok das ist schon mal gut zu wissen auch wenn das nur Menschlich ist und die Stimmung eher auflockert als verschlechtert, finde ich.
Das ist deine Meinung und ich teile sie mit dir. Allerdings um dir mal eine andere Perspektive zu geben: Dein Teammitglied sieht dich und wie du deine heroische Fähigkeit total versemmelst. Passiert jedem von uns. Dann schreibst du aber noch in obszöner Sprache, dass es passiert ist. Das kann auch Leute eher runterziehen, als die Stimmung aufzulockern. Nach dem Motto: "Na toll, erst macht der Typ nen Fehler und dann macht er sich über die Sache auch noch lustig, nimmt das überhaupt nicht ernst."
Es geht also nicht immer nur darum wie man sich selbst fühlt. Ich habe auch ein sehr, sehr dickes Fell und melde daher fast gar nichts. Aber das geht eben nicht allen Spielern so.
18.06.2018 11:07Beitrag von Hawk
Ist ein (befehlendes) "go top" toxic? Ist ja weder Schimpfwort noch Beleidigung, könnte aber jemand falsch auffassen.
Ist es nicht.

18.06.2018 11:07Beitrag von Hawk
Edit: Achja und kannst du meine Frage noch beantworten, ob ein Ban (temporäer oder permanent) für den kompletten b.net acc gilt oder nur für hots?
Für Heroes of the Storm. Allerdings haben wir in Extremfällen Spielern auch andere Lizenzen gesperrt. Das sind aber enorme Ausnahmen, bei denen der Spieler dann über mehrere Plattformen Fehlverhalten gegenüber anderen Spielern, dem Kundendienst und anderen Forenteilnehmern gezeigt hat.