Deutsch  DE English  EN Amerikanisch  US
 
Game Key
[ Zurück ] [ forum: Kundendienst ]

World of Warcraft  Hinterzimmer des Kundendienstes X

Cerka
12.03.2017 07:59 Uhr
Hi,

da das IX. Hinterzimmer bereits zum Postfresser wurde, hier nun ein frisches.

IX: https://eu.battle.net/forums/de/wow/topic/17611191070

21.04.2016 13:22Beitrag von Rolandea
Ich fürchte, meine Konfettibombe (*) hat Hinterzimmer Nummer 8 zerlegt...

Aber zum Glück habe ich ein portables Loch in der Tasche, das sich problemlos zu einem Ersatz aufblasen lässt.

Edit: Ich habe mich verzählt. Wie peinlich...

Teil 1: http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/7101650706
Teil 2: http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/12130803816
Teil 3: http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/12618445968
Teil 4: http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/13123428294
Teil 5: http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/13987439974
Teil 6: http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/14381160672
Teil 7: http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/16885178364

Das erste Hinterzimmer wurde am 25.03.2013 erstellt.
Herzlichen Glückwunsch nachträglich!

(*) http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/16885178364?page=100#1998

trollische Grüße,
Cerka
Tyryndar
28.03.2017 17:47 Uhr
*stellt heimlich eine Schüssel Flips neben die Eingangstür*
:O *mampf*

Uhm. Hi zusammen!

Sorry, dass ich mich so lange nicht mehr habe hier blicken lassen. Es gab recht viel zu tun und die Wochen gingen so schnell vorüber!

Wobei das mit den an einem vorbeisausenden Wochen ja mitunter auch ganz praktisch sein kann, wenn man auf diverse Veröffentlichungen wartet. Und aktuell kommen wieder ein paar sehr coole Filme und Spiele raus.

Neben meinen üblichen Matches in Overwatch und Heroes (dort neuerdings auch häufig als Probius anzutreffen :D) bin ich aktuell meist in der Andromeda-Galaxis unterwegs und erkunde fremde Welten. Dann gibt es da noch zwei Betas und nächste Woche dann Stellaris Utopia.

Bin wohl aktuell wieder schwer auf dem Sci-Fi-Trip? Ich schiebe die Schuld einfach auf die Cowboy-Bebop-Animeabende bei Radathryl. :p

12.03.2017 22:58Beitrag von Elunya
Ach, Mondbeerensaft ist berauschend? :O
Das wusste ich noch garnicht... wo steht das denn?
Hmm, ich meine, das wurde im Alliance Player's Guide (vom WoW-Tischrollenspiel) mal angemerkt. Muss wohl ziemlich reinhauen, wenn so ein Kommentar von einem Zwergen wie Brann Bronzebart kommt!

13.03.2017 22:49Beitrag von Thoradin
Du solltest in deinem nächsten Leben Internetleitung werden. Dann würdest du gaaanz viele Pakete bekommen. *hust*
Wunderbar. Ganz nach meinem Geschmack!

15.03.2017 15:08Beitrag von Camui
Die Liste ist lang, glaub mir. Schon mein gnomisches Alter Ego wurde gequält, geblitzdingst, meine Intelligenz wurde in Frage gestellt, Varian gedisst (entweder "Thomael > Varian" oder "Oh guck mal, Jaina" wenn ich über Troll-TV in seine Majestäts Schlafzimmer gelinst habe), Einladungen zu Dinner in New Hearthglen *kreisch*, keine Ahnung von Baumkuchen, bei dieser "Chihiro ist alt"-Chose hat er Lif zugestimmt... *guckt die Liste an* und noch einiges anderes.
Hey, nichts gegen alte Filme! :>

Und das mit dem Baumkuchen (meiner wurde sogar an den Kaiserhof geliefert!) werden wir wohl einfach bei einem Vergleichsessen regeln müssen.

Am besten in New Hearthglen.

16.03.2017 09:50Beitrag von Camui
Ich habe den Priester dann wegen des Ausdrucks gemeldet, weil ich bei sowas kein Verständnis habe. Man hätte das Schimpfwort auch einfach weglassen können, dann wäre die Sache trotzdem klar gewesen. Dass die Leute neuerdings immer gleich ausfallend werden müssen...
Aber dann habe ich überlegt, ob ich da nicht zu spießig war.
Der Schilderung des Vorfalls nach war das schon ganz richtig so!

Wie bereits erwähnt wird das eh noch einmal überprüft. :)

21.03.2017 22:24Beitrag von Valgorun
Tja, es ist schon ein Kreuz mit den Feministen, wer Feminist ist, das entscheiden noch immer die selber und wenn jemand nicht ins Raster passt, dann wird derjenige sofort gnadenlos niedergemacht. Sehr erwachsen diese Leute...
Es juckt mich ja nun schon in den Fingern, da etwas zu entgegnen, aber ich sollte an dieser Stelle besser darauf hinweisen, dass dieses Forum nicht zur politischen Diskussion (inkl. entsprechender "Rants") gedacht ist.

23.03.2017 14:39Beitrag von Thoradin
Mit GTA Online kann ich bislang nicht viel anfangen. Vielleicht auch einfach, weil ich der Überzeugung bin, mit den anderen Spielern dort nicht mithalten zu können und für die, die mich bei einer Mission mitspielen lassen, wahrscheinlich nur ein Klotz am Bein wäre. Aber wer weiß, vielleicht ändert sich das ja noch...
Ich hatte mit GTA:O fast noch mehr Spaß als mit dem Single Player, aber das liegt natürlich zum Gutteil auch an der Character Customization und daran, dass ich generell ein Fan von Coop-Gameplay bin. Vielleicht findest du unter den anderen Stammpostern ja noch ein bis drei Leute, mit denen du mal online spielen kannst?

27.03.2017 11:57Beitrag von Thoradin
Achja, gerade festgestellt:
Ich hab den ersten Mückenstich des Jahres.
Ich bin sooo froh, dass es hier keine Mücken gibt. Mwahaha!

Und gute Besserung noch an Thoradin, falls das mit dem Hals immer noch nicht besser sein sollte!
Radathryl
09.05.2017 14:27 Uhr
Danach sieht es hier nicht aus, Cerka. Der Filter ist dieses Mal ausnahmsweise unschuldig. Nur ausnahmsweise, natürlich.
Der (nicht so) mysteriöse Post 305
Radathryl
17.05.2017 13:38 Uhr
17.05.2017 15:18Beitrag von Sugue
Hier ist jetzt aber echt das Sommerloch ausgebrochen, oder?


Sommerlöcher brechen doch eher ein, oder?
Rynundu
19.05.2017 15:04 Uhr
Hi! Lange nicht gesprochen. Ich hoffe es geht euch allen gut.

19.05.2017 10:09Beitrag von Camui
Über Serien kann man nicht oft genug sprechen.
Stimmt, vor allem wenn es um Breaking Bad geht, allerdings sollte das inzwischen jeder gesehen haben (falls nicht, eiert hier nicht im Forum rum, sondern legt los!). Meine aktuellen Empfehlungen sind The Expanse (2. Staffel wurde gerade beendet) und Fargo (3. Staffel hat vor kurzem begonnen). Sollte hier jemand auf Anime stehen oder es mal versuchen wollen, kann ich One Punch Man empfehlen.

Und schon bin ich wieder weg. Schönes Wochenende!
Radathryl
19.05.2017 16:37 Uhr
Da wir gerade bei neuen Serien sind: Vor ein paar Tagen noch darüber gescherzt, schon taucht ein neuer Trailer zu Star Trek auf!

Die letztes Jahr gezeigte Discovery ist noch immer da, mittlerweile jedoch deutlich formschöner. Bin gespannt, wie sie sich in die Kontinuität der anderen Serien einfügen soll.

Was mir schon mal richtig gut gefällt: Die Qualität der Darsteller, ebenso die Kulissen und die kleinen Details an Gegenständen und Ausrüstungen. Bleibt spannend!
Radathryl
22.05.2017 15:08 Uhr
*schwingt die Schaufel*

Da sind wir doch glatt auf einen Beitrag von Confusel gestoßen!

20.05.2017 01:43Beitrag von Arigoral
Ich bin inzwischen nurnoch bei Amazon und Netflix unterwegs. Die neuste Staffel von Sense8 hab ich direkt verschlungen.


Da schaue ich grade Orange is the new Black. Sehr empfehlenswert (aber ich glaube, ich bin der letzte hier, der sie sieht). Hat jemand das Buch gelesen? :)
Radathryl
23.05.2017 09:19 Uhr
Sah ja eher wie 'ne klingonische Vor'cha-Klasse aus, auch wenn das ganze natürlich 10 Jahre vor Enterprise spielt und die Technik vielleicht noch nicht so hübsch war.


Ja, die alte Discovery sah furchtbar aus. Sah aus wie die ersten Entwürfe für Phase II / TNG...

Übrigens, es ist sehr kurios. Auf meinem Schreibtisch ist ein Baumkuchen aufgetaucht, und jetzt ist er weg *fegt ein paar Krümel beiseite*.
Radathryl
26.05.2017 15:10 Uhr
26.05.2017 13:16Beitrag von Cerka
Dank eines wissenden Wasserschreiters *grins* hab ich mal mit Haustierkampf angefangen. Weil das ja auch EP gibt und sich als Acc-Tages-Q-Chose gut einfügt.


Einen fleißig sammelnden Wasserschreiter meinst du wohl! :o)
Radathryl
29.05.2017 13:38 Uhr
Honigbier? Nach der Arbeit gönne ich mir manchmal ein Malzbier, dieses Mal nach einer guten Strecke mit dem Rad als kleine Belohnung.

Samstag haben wir dann die Sonne im Cafe genießen können. Mit einem guten Buch ("The Hunger Games") abends auf dem Balkon gesessen und den Sonnenuntergang beobachtet ...

Am Sonntag gab es dann einige Runden Masters of Orion II im Multiplayer (und meiner telepathisch veranlagten Unkreativen Vereinigung mit Schwerpunkt auf Spionage). Tatsächlich scheint diese Kombination recht gut zu sein, um sich im frühen Spiel zu behaupten und auf einem Level mit potentiellen Gegnern zu bleiben ... spielt das überhaupt noch jemand außer mir? ;)
Radathryl
31.05.2017 10:01 Uhr
31.05.2017 10:40Beitrag von Camui
Pets sammele ich ja auch, allerdings hänge ich noch ein wenig hinterher. Und im Vergleich zu Nyari stinke ich eh völlig ab, aber mit ihr kann ich mich auch sowieso nicht messen. *schmunzelt*


Ist ja auch eine ganz andere Liga. Ich habe vor zwei Jahren damit so richtig angefangen, nachdem ich festgestellt habe, dass ich durchaus recht weit oben mitspielen könnte, sofern man nur mal sammeln gehen würde.

31.05.2017 10:40Beitrag von Camui
Umsteigen muss ich leider sowieso, eine Direktverbindung gibt es von Göttingen aus nicht... aber irgendwas ist immer.


Oh, grüß das Gänseliesel. Meine Göttinger Zeit liegt schon eine Weile hinter mir!

Nächstes Wochenende geht es in den Harz... mal sehen, ob da die Sonne mitspielt.
Tyryndar
31.05.2017 19:36 Uhr
Hoi zusammen!

Long time no see. Ich bin in letzter Zeit mehr im Heroes-Forum unterwegs, was natürlich zum Großteil auch mit dem 2.0-Update/Relaunch zu tun hat. Glücklicherweise ist das Kundendienstforum hier aber mehr oder weniger Selbstläufer; ich schaue immer noch regelmäßig rein für die Fälle, wo es sein muss, aber die Stammcrew hat sich in den letzten Wochen da als extrem hilfreich erwiesen. Danke auch dafür. :)

Apropos Heroes! Zweijähriges Jubiläum! Jeden Tag eine Beutetruhe! Einloggen und spielen! Selbiges gilt natürlich auch für das Einjährige von Overwatch. *stolz* :3

Sö (©Cerka). Erst einmal noch ein dickes Danke an Camu für das kleine rote Päckchen, das uns wie vom Wasserhüpfer bereits angedeutet zuletzt erreicht hat. Offenbar ist Scrainzo gerade auf Zuckerentzug (ich könnte das nicht! :P), also haben Radathryl und meine Wenigkeit die Verantwortung für die wertvolle Teigware übernommen.

Etwa die Hälfte haben wir dann auch spontan selbst vertilgt; der Rest wurde mitsamt Evangelion-Meme-Mail gnädigerweise auf unserem Health Table™ (Codename für einen speziell für Kuchen und Kekse reservierten Tisch) deponiert und den hungrigen Kollegen überlassen, natürlich mit der Anmerkung, dass es dabei um einen Wettstreit um den Titel des besten Baumkuchens geht.

O-Ton:

"OMG, Baumkuchen. Thanks!"

"This is clearly the best one I've ever had (yes, it's the first time, but still it's the best)."

"Thanks for sharing! I'm not convinced this will be the winner though, others should definitely try outdoing it."

Ich selbst muss überraschenderweise sagen, dass mich der Geschmack doch stark an den Salzwedeler erinnert hat, zumindest was den Teig angeht. Der große Unterschied war natürlich die Glasur (ich bevorzuge Zuckerguss), was den direkten Vergleich etwas erschwerte, aber der Teig schien von ähnlicher Qualität zu sein, das muss man eingestehen.

Ansonsten bin ich ganz zufrieden damit, dass kürzlich die Raucher von unserem Balkon verbannt wurden, denn jetzt finden sich dort nicht nur eine qualmfreie Ecke, sondern auch noch ein Teppich mit Fake-Gras und eine supergemütliche Sitzecke, die ich letzte Woche mit einem Kollegen aus dem Gamemaster-Team und einem Paar Burritos eingeweiht habe. Superchillig! Zum Teil sicher auch noch aufgrund des irischen Wetters (Camu würde sich freuen), aber aktuell wird es ja zum Glück ein bisschen wärmer.

#blizzlife

Gezockt werden immer noch meistens Heroes of the Storm (jetzt auch mit D.Va!), Stellaris und Mass Effect, aber in ein paar Tagen beginnt die Battletech-Beta. So viel zu tun!

Oh, und letztens Brettspielabend bei Radathryl. Es gab Siedler von Catan in der Star Trek-Edition. Durchaus zu empfehlen! Eventuell versuchen wir uns als Nächstes an Monopoly, auch wenn wir eigentlich nicht vorhatten, unsere Freundschaft aufs Spiel zu setzen. :D

20.05.2017 12:52Beitrag von Leena
Grade mal bei The Expanse reingeschaut, aber näh.... nix für mich ^^
;_;

Sah ja eher wie 'ne klingonische Vor'cha-Klasse aus, auch wenn das ganze natürlich 10 Jahre vor Enterprise spielt und die Technik vielleicht noch nicht so hübsch war.
Genau dasselbe hab ich auch gesagt! Ich hoffe ernsthaft, das Endprodukt wird etwas stimmiger.

Chapeau auch zu dem Erlebnis im Supermarkt. Ein wahrer Paladin.

30.05.2017 10:24Beitrag von Camui
Kreuzung
Hier habe ich kurz gestutzt, weil ich zuerst "Kreuzzug" gelesen habe. Uhm.

31.05.2017 16:37Beitrag von Leena
Grade 150:40 gegen ne Horde Russen in TarrensMill/Southshore gewonnen.
Wunderhübsch, also so richtig wunderhübsch.
Alle sind zusammengeblieben, immer wieder Stück zurück fallen lassen zum Sammeln, kein Geflame nichts.
Wunderbar! So muss das. Traurig, wie viele Leute von vornherein denken, man hätte keine Chance. Weniger Salz, mehr Teamwork, sage ich! :D

Zum Abschluss gibt es noch eine Anime-Empfehlung von mir: "Blame!", ein Netflix-Original basierend auf der gleichnamigen Mangareihe aus den 90ern. Ein Sci-Fi-Streifen aus einer chronologisch nicht näher definierten Zukunft, in welcher die Überreste der Menschheit versuchen, in einer sich scheinbar endlos in alle Richtungen erstreckenden Metallstadt zu überleben, die von einem außer Kontrolle geratenen Computerprogramm ständig umgebaut und erweitert wird. Der wortkarte Protagonist ist auf der Suche nach Menschen mit dem Netzwerk-Gen, denn nur dieser genetische Marker würde es einer Person erlauben, sich mit der Matrix zu verbinden und die planlose Expansion der Stadt zu stoppen, denn uralten Legenden zufolge sollen die Maschinen einst den Menschen gedient haben ...

Dummerweise hat die Software hinter der Stadt aus irgendeinem Grund schon vor Jahrtausenden damit aufgehört, neue Nutzerlizenzen zu erteilen, und das Gen gilt als ausgestorben. Erschwerend kommt hinzu, dass die automatische Safeguard darauf programmiert ist, alle Menschen ohne Netzwerk-Gen als illegale Einwanderer zu liquidieren, wodurch Konflikt vorprogrammiert ist. Spannend, nicht zuletzt aufgrund der optisch eindrucksvollen Actionszenen!

Den (englischsprachigen) Trailer gibt es hier, wobei der Film selbst aber auch in komplett deutscher Vertonung verfügbar sein soll.

So, Heimzeit. Gute Nacht und Game On! :)
Tyryndar
01.06.2017 13:35 Uhr
Kein Geist?
Nur in den ersten 1-2 Stunden nach dem Aufstehen!

31.05.2017 23:19Beitrag von Valgorun
fragt mich nicht, woher dafür das Material kommen soll. Das nennt sich eben dichterische Freiheit.
Ich bin gerade dabei, den Manga zu lesen. Angeblich soll es da einen zigtausend Kilometer großen "Raum" geben, in dem sich mal der Jupiter befand. Die Stadt hat einfach um ihn drum herumgebaut und den Planeten für Rohmaterial abgebaut.

Es muss aber vermutlich auch so etwas wie eine Energie-Materie-Umwandlung geben. Wenn man dann noch eine nahezu(?) unerschöpfliche Energiequelle hinzunimmt, ist da mit Sci-Fi-Technologie vermutlich einiges möglich. Vielleicht hat die Sonne was damit zu tun, so a la Dysonsphäre?

Auf jeden Fall eine spannende Geschichte, auch wenn der Manga zu 90% aus Wänden und Gängen besteht. :D

Auf meinem Hauptaccount werde ich nurnoch mit -20 ranked Adjustment bestraft weil ich ständig afk Leute bekomme oder welche die sich mitten in der Lane abfarmen lassen und dann heulen weil keiner ihnen beim Selbstmord hilft.
Wir arbeiten dran. Bis dahin, immer fleissig melden!

Habe mich letztens auch in die Teamliga gewagt. Will unbedingt den coolen Raptor für Sonya haben. :D

Ich möchte dennoch weiterhin davor warnen, Erfahrung mit Baumkuchen mit Käsegeschmack oder Baumkuchen mit Bananenaroma zu machen, das kann man sich sparen. Echt. *schaudert bei der Erinnerung*
Ich denke, da besteht hier keine Gefahr. :D

Wobei, mit grünem Tee würde ich den auch mal probieren. Der geht auch gut mit Kit-Kat ... wo die Japaner ja auch gerne mal die kuriosesten Geschmacksrichtungen durchtesten. *schauder*

Imma dieses Engelüsch :-(
Der Kollege äußerte Zweifel daran, ob dieser Baumkuchen wirklich der Beste sei, und hat daher weitere Tests empfohlen. Bestimmt völlig uneigennützig! ;)

01.06.2017 13:47Beitrag von Lifthrasil
Sollte der Teig nicht überall sehr ähnlich sein.
Die Zubereitung bzw. die Zutaten sollten sicher überall ähnlich sein, aber bei komplexeren Backwaren (Baumkuchen wird ja quasi gegossen, nicht geformt) kann ich mir gut vorstellen, dass auch kleinere Abweichungen eine Auswirkung auf Konsistenz und/oder Geschmack haben. Der industriell gefertigte, den ich mal aus Japan geschickt bekam, schmeckte jedenfalls mehr wie eine Mischung aus Buttergebäck und Bagel. <_>

Übrigens, habe ich schon erwähnt, dass es endlich jemandem gelungen ist, mich mit Kaffee anzufixen? Radathryl hat mich zum Latte geführt. :D
Radathryl
13.06.2017 16:51 Uhr
Wenn man hier mitliest, könnte man glatt meinen, es gibt einen Wettbewerb für den längsten Beitrag ... :D
Radathryl
14.06.2017 10:11 Uhr
Guten Morgen!

Das Forum war letzte Nacht recht gierig, hat aber nach der Fütterung einiger leckerer Trollposts (ohne Trolle) die vermisste Beiträge wieder ausgespuckt.
Tyryndar
15.06.2017 18:32 Uhr
Abend zusammen!

Hallo und Willkommen an die Neuzugänge! Macht es euch gemütlich. :)

13.06.2017 14:16Beitrag von Camui
Wie macht ihr das denn, wenn ihr neue Chars erstellt? Habt ihr einen Wunschnamen und nehmt den zur Not mit unendlich Sonderzeichen, falls das Original schon besetzt sein sollte? Schnorrt ihr in irgendeiner Mythologie, denkt euch selbst was aus, benennt euch nach Gegenständen (Wurstwasser und Klobürste habe ich zum Beispiel in Sturmwind schon mal gesehen), Witznamen oder wie?
Puh. Namen. Wenn ich ehrlich sein soll, sitze ich am Namen eines Charakters oftmals länger als am eigentlichen Hintergrund. Natürlich gibt es Ausnahmen mit "Blitzentscheidungen", aber es passiert nicht selten, dass ich mehrere Tage oder gar Wochen verstreichen lasse, bis ich mich endlich entschieden habe.

Der Klang ist für mich da enorm wichtig; soll sich hübsch anhören, aber ohne übertrieben zu wirken, denn natürlich soll er auch zur Kultur des Charakters passen und sich nahtlos in den Kreis bestehender, offizieller Namen einfügen.

Sonderzeichen kommen mir persönlich aber nicht in die Tüte. Die Namen meiner Chars sollen möglichst einzigartig sein (= Wiedererkennungswert!), falls mir da also irgendjemand zuvorkam, dann ist dem eben so.

Eine Quelle für Inspiration, die ich immer gern heranziehe, ist behindthename.com. Hat viele Namen aus allen möglichen Kulturkreisen und bietet darüberhinaus oftmals noch die Entwicklung oder Bedeutung dahinter, ebenso wie etwaige Abwandlungen.

Manchmal kommt es aber auch vor, dass mir Namen aus Buch und Film einfach aufgrund ihres Klanges und/oder einer damit assoziierten fiktiven Persönlichkeit im Gedächtnis bleiben und ich sie quasi gedanklich "zur späteren Verwendung" archiviere (vorausgesetzt natürlich, der Name ist nicht allzu bekannt/besonders).

Meine Warcraft-Charaktere werde ich hier aus offensichtlichen Gründen aber nicht aufzählen! Stattdessen vielleicht ein paar Figuren aus diversen Pen&Paper-Kampagnen:

Niamh MacCarrain, Dragon Age-Templernovizin. Unser Spielleiter hat die Kampagne in Ferelden angesiedelt, also habe ich mir die Namen bereits offiziell bestehender Charaktere in der Region angeschaut, um Echtwelt-Referenzen abzuleiten. Nachdem ich recht zügig gemerkt habe, dass eine Menge Namen dort gaelischen bzw. irischen Ursprungs sind, musste ich nur noch die entsprechenden Listen auf behindthename.com durchgehen, bis ich mit einem Ergebnis zufrieden war.

Kyone Akashi, Battletech-Mechkriegerin. Den Vornamen habe ich einer Nebenfigur aus irgendeinem alten Anime aus frühester Kindheit entwendet. Für den Nachnamen bediente ich mich bei einer Methode Hideaki Annos, der sich bei fast allen Nachnamen der Charaktere in "Neon Genesis Evangelion" bei japanischen Kriegsschiffen aus dem 2. Weltkrieg bediente. Also besuchte ich einfach die hiesige Wikipedia, öffnete einen entsprechenden Eintrag, und zog erst mal alle Namen ab, die schon in NGE vorkamen. Aus den übriggebliebenen, "noch freien" Namen wählte ich dann Akashi, was nach kurzer Recherche auch der Name einer Stadt und eines Schlosses westlich von Kobe ist. Eine passende Verbindung für eine Sci-Fi-Samurai.

Raven, Shadowrun-Cyberpunk-Elfe. Okay, dieser Name ist geschummelt, denn Ravens gibt es wie Sand am Meer, sowohl in den Romanen als auch bestimmt etlichen P&P-Gruppen und im Internet. Da ich in diesem Fall aber nicht auf den Namen verzichten wollte (klingt so schön punkig, elegant und verspielt zugleich!), nehme ich mich mit der Häufigkeit hier selbst auf die Schippe und betone im Charakterbogen gar, dass es wohl in jeder Stadt irgendjemanden mit diesem Straßennamen gibt. Nachteil: Der Charakter hat es schwerer, einen eigenen Ruf aufzubauen. Vorteil: Die Cops haben es schwerer, ihre Spur zu verfolgen. :D

Drei Namen, drei verschiedene Herangehensweisen!

Apropos Star Trek: schon gesehen, dass da jetzt ein neues RPG rauskommt?

13.06.2017 14:16Beitrag von Camui
Und wenn wer was nettes für mein neues Streitross hat, ich nehme Vorschläge entgegen!
Wie wäre es mit Sava? Ist der Name des Stroms, aus dem die Sora hervorgeht. ;)

Alternativ vielleicht Samil?

13.06.2017 18:49Beitrag von Katynka
Vor 2 Wochen kam ein Kunde der irgendwie seine Unterhose vergessen hat und auch teilweise die Hose ...
Äh ... :'D

Irgendwas Empfehlenswertes, das ich ggf. noch nicht kenne?
Netflixmäßig fühle ich mich verpflichtet, darauf hinzuweisen, dass dort nun die fünfte Staffel von House of Cards zur Verfügung steht. Definitiv sehenswert, besonders angesichts aktueller Ereignisse! Und Kevin Spacey hat es einfach drauf. :)

15.06.2017 12:38Beitrag von Camui
*blinzelt* Kinchan hatte was gepostet. Ganz sicher. Langsam geht mir der Filter hier aber määääächtig auf den Zeiger!
Welcher Filter? Hier ist doch nichts verborgen. *yodahandwedel* >_>'

So. Da ich schon im Feierabend bin, werd ich mich jetzt aber auf den Heimweg machen! Habe noch diverse Mangas und Computerspiele auf mich warten. :3

Schönen Abend euch allen!
Radathryl
16.06.2017 15:11 Uhr
16.06.2017 16:16Beitrag von Sugue
Ich habe gestern festgestellt, dass auf unserem Balkon bald Vogelnachwuchs zu erwarten ist.


Adorable! Da könnte man ja auch ein Fototagebuch führen und irgendwo hochladen... :)

16.06.2017 16:16Beitrag von Sugue
Auf der einen Seite find ich das ja echt klasse...auf der anderen habe ich, ehrlich gesagt, keine Lust auf Vogeldreck auf meinem Basilikum.


Da musste ich vor ein paar Jahren mal den Balkon reinigen lassen, da es als Refugium für Tauben hergehalten hat...

Hatte ich erzählt? Meine Grafikkarte hat sich vor wenigen Tagen verabschiedet *seufz*. Jetzt kämpfe ich mit der Entscheidung, welche die Nachfolge antreten wird... wieder AMD oder dieses Mal doch nvidia?
Tyryndar
16.06.2017 19:18 Uhr
15.06.2017 22:41Beitrag von Thoradin
Ach Tyry... Du willst/kannst wirklich nicht zur diesjährigen GC kommen?
Muss mit meinem Urlaub haushalten; dieses Jahr kommen leider auch noch diverse familiäre Dinge hinzu, mit denen ich letztes Jahr (wo ich schon eher die Idee eines 2-Jahre-Rhythmus bevorzugte) noch nicht einmal rechnen konnte.

Sorry... :( Aber meine erste war ganz sicher nicht meine letzte GC!

16.06.2017 10:42Beitrag von Sugue
Ich hab auch noch eine Raven - ebenfalls Elfe. Mein Einstieg in Shadowrun...da war ich...*nimmt die Finger zur Hilfe*...jung...*wimmert leise*.
Allerdings in meinem Fall ein ausgesprochen einfallsloser Name, denn die Gute ist Schamanin. Mit dem Raben als Totem. *gähn*
Passt doch! Der Name ist halt cool, und so hast du unbewusst den Hintergrund meiner Raven unterstützt. Wer weiss, ob man unseren Charakteren in den Schatten nicht Taten andichtet, die die jeweils andere begangen hat. ;)

Ist wie mit dem Lich King. Es muss immer eine Raven geben!

16.06.2017 10:42Beitrag von Sugue
Sollte ich je wieder eine Gruppe finden, würde ich wohl wieder Schamanin spielen...diesmal aber Elster. Stell ich mir....amüsant vor. *feixt*
"Magpie" ist auch ein cooler Straßenname!

Vor allem, wenn man sich auf Elektrizitätszauber spezialisiert. Oder Kuchenbeschwörungen. Oder elektrisch geladene Kuchen! Okay, okay, ich hör' ja schon auf...

16.06.2017 11:24Beitrag von Thoradin
Ahjo, und Camui hat erfolgreich die Sonne weggemotzt. ;-)
Anscheinend bis nach Irland! *sonn*

Passte perfekt zur heutigen Burritobestellung mit einem befreundeten Kollegen. Seit die Firma den ehemaligen Raucherbalkon in eine grüne Kuschelcouchecke umgewandelt hat, sitzt es sich dort supergemütlich. Jedenfalls, wenn das Wetter mitspielt. So wie heute!

Und der Burrito war köstlichst.

16.06.2017 18:53Beitrag von Kessaya
Verständlich, dass ihr die "Großen" hier nicht reinlasst. :)
Bei der winzigen Tür ... :V

16.06.2017 19:03Beitrag von Sicaya
Ehrlich? Das ist bislang völlig an mir vorübergegangen. Hast Du da nähere Informationen dazu?
www.modiphius.com/star-trek -- ist gerade aus der Playtest-Phase raus. Anscheinend wird man alle Epochen bespielen können. Miniaturen sind optional. Wie es sich gehört liegt neben der Möglichkeit zum Kampf auch ein Fokus auf diplomatischen oder technischen Herausforderungen.

Ich versuche schon seit ein paar Wochen, Radathryl diesbezüglich etwas zu hypen, aber natürlich bräuchten wir für eine ordentliche Crew noch ein paar Leute mehr. Muss meine Fühler wohl in andere Teams ausstrecken! Glücklicherweise laufen hier genug Nerds rum. :D

16.06.2017 19:03Beitrag von Sicaya
Bei GameTwo haben sie letztens nur das "Bridge Crew" VR-Spiel vorgestellt, das in Gruppen offenbar sehr viel Spaß macht.
Aber ... aber das ist doch JJ-Trek... :'(

Was ich da in puncto Computerspiele noch empfehlen könnte: für das Weltraumstrategiespiel Stellaris gibt es auch einen extrem guten Star Trek-Mod, der hier sogar von einem (englischsprachigen) Gaming-Magazin empfohlen wurde.

Stellaris ist generell sehr ... nutzerdefinierbar. Ich habe dort sogar mal die StarCraft-Terraner gespielt. :D

So, Zeit für den Heimweg. Wünsche euch allen noch einen schönen Freitagabend! Morgen bin ich noch einmal auf Twitter und im Forum unterwegs, ehe ich mir auch ein Wochenende verdient habe.
Tyryndar
22.06.2017 15:58 Uhr
Hiyas!

Hach, was für ein herrliches Wetter. Schade, dass der irische Sommer üblicherweise nur eine Woche währt. Auch wenn wir gestern beim Malern gut geschwitzt haben. :D

Sonst bin ich gerade noch stolz und sehr auf die Zukunft gespannt, was die Firma angeht. In Taipei hat just unser erstes eSport-Stadium eröffnet, und von unseren Plänen, den Overwatch-eSport zu einem städtebasierten, internationalen Turnier mit einer permanenten Liga auszubauen (ähnlich wie bei traditionallen Sportarten wie Fuß- oder Baseball), habt ihr ja sicher längst gehört.

Apropos Gaming, bin endlich mit Mass Effect: Andromeda durch! Bisher knapp 280 Stunden in das Spiel gesteckt, wenn auch mit zwei längeren Pausen zwischendrin. Jetzt bleiben mir noch Heroes of the Storm (ziehe gerade D.Va auf Level 15), die Battletech-Beta (wtb Multiplayer!), und Stellaris (mit Star Trek-Mod, bei dem meine Föderation gerade einen anstrengenden Konflikt mit den Romulanern überstanden hat). Aber mit dem Nekromant nächste Woche werde ich wohl auch D3 mal wieder starten müssen...

16.06.2017 22:08Beitrag von Thoradin
Haben als drei extra dafür kreierte Scharlachrote eine Trollin vom Kloster zum Meer bringen wollen, damit sie von dort per Schiff nach Nordend zum Ansturm gebracht werden kann.
Was ein Aufwand! Exekutieren geht doch auch vor Ort. :V

Und gz zum Dart-Win. So muss das!

17.06.2017 08:51Beitrag von Camui
hab Namen für Pferdchen. Muss ihn mir nur merken. Ist zu meinem eigenen Entsetzen einer von Tyrs Vorschlägen. Sowas...
<3

Was ist's geworden?

17.06.2017 11:35Beitrag von Sicaya
Ich hatte bei "RPG" automatisch an ein digitales Spiel gedacht. Mit Pen&Paper RPGs habe ich noch keine Erfahrungen gemacht. Am nächsten kommen da wohl noch "Talisman" und "Hero Quest". Die haben mir sehr viel Spaß gemacht. Das Problem ist halt, dass man dafür alle Mitspieler vor Ort versammeln muss.
Ah, ja, da hätte ich mich wohl präziser ausdrücken können. Sorry dafür!

Wobei man auch P&P RPGs online spielen kann; ich habe noch Kontakt zu diversen Freunden in Deutschland, mit denen ich ab und an diverse P&Ps angehe. Läuft dann halt über Chat, Skype oder Webseiten wie Roll20. Textbasiertes P&P ist teilweise sogar etwas immersiver; klar, auf der einen Seite geht der Ulk am Tisch verloren, aber andererseits fällt es etwas leichter, den Leuten andere Völker, Geschlechter oder Körperbauweisen abzunehmen. ;)

17.06.2017 11:35Beitrag von Sicaya
PS: Wie bekomme ich das beim Zitieren hin, dass alle Zitate aus Tyryndars Beitrag auch blau bleiben?
Normalerweise sollte das alles automatisch sein, aber die Zitatfunktion ist dahingehend leider etwas unzuverlässig. Sorry dafür! :/

20.06.2017 11:45Beitrag von Cerka
Nun, auch wenn ich's schon drölfzig Mal geschrieben habe: *knuddel Wasserschreiter, wegen Idee mit Petkampf doch mal anzufangen* :-)
Hab ich weitergegeben. Bekam ein "Daumenhoch" von der Gegenseite. :D

20.06.2017 22:43Beitrag von Nafenja
Ist das die berühmte Blizzard-Chillecke die fleißg eingesaut wird mit essensresten? :)
Dieselbe! :D

20.06.2017 22:43Beitrag von Nafenja
Ihr habt echt ein tolles Leben dort, jeder Arbeitstag wäre für mich dort wie Urlaub auf den Malediven {? ? ?}
Es kann manchmal schon etwas stressig werden, vor allem bei Release und/oder wenn man was kaputtgeht. Aber es ist schon ein besonderes Klima hier. Alles Nerds! :D

Apropos: gerade eben die E-Mail für eine anstehende Zeremonie bekommen. Bekomme nämlich dieses Jahr meinen Schild. Unheimlich, wie schnell so ein Jahrzehnt an einem vorbeigehen kann... >_>
Radathryl
23.06.2017 10:35 Uhr
22.06.2017 21:43Beitrag von Levira
Wenn ich jetzt "Privat" spielen würde, ich hätte ein richtig komisches Gefühl so "Machtlos" zu sein :)


Ganz im Gegenteil, man wird eher entspannter gegenüber Problemen. Spielfragen kann man sich meist selbst einfach klären (man weiß wo man googlen muss), und wann man selbst die Hilfe eines Kollegen benötigt, weiß man ja selbst am allerbesten. :)

Und auch bei technischen Problemen bewahrt man durchaus mehr Ruhe: Bisher ist noch jedes Problem gelöst worden, und bei den ausstehenden weiß man, dass daran gearbeitet wird.

22.06.2017 21:43Beitrag von Levira
und alles zu wissen was in Zukunft kommt was andere Spieler nicht wissen, wie z.b Wer wird der Endboss sein


Das erfahren wir meist auch erst dann, wenn es konkret wird. Unsere Entwicklungsteam heckt das meiste hinter verschlossenen Türen aus.
Radathryl
27.06.2017 12:03 Uhr
27.06.2017 12:44Beitrag von Camui
(Ich habe Spam-Nachholbedarf! Muahaha! *grinst böse zu Ratatadrill rüber*)


Heißt das, ich muss bald wieder deine Beiträge ausgraben? *mault*
Tyryndar
15.07.2017 17:41 Uhr
Abend zusammen!

Whew, nun habe auch ich bald wieder Wochenende. Diese Tage gut zu tun gehabt, nicht zuletzt aufgrund einer kleinen Fortbildung. Hmm, was gibt es so Neues zu berichten ...

Die erste Hälfte der neuen Little Witch Academia-Serie is nun auf Netflix! \o/ Wer magische Abenteuer im Zeichentrickformat mag, dem kann ich die Folgen nur wärmstens empfehlen. Die Charaktere sind toll geschrieben und es gibt eine Menge zu Lachen. Hier ein kurzer Ausschnitt aus einem der Filme, extra fürs Hinterzimmer mit deutscher Sprache. ;)

Oh, und ich habe mir nach vielen Jahren der Abstinenz mal wieder Mangas gekauft. Akute Yuri-itis! Fast hundert Euro in einen Karton mit Lovestories gesteckt. Vielleicht liegt das am Sommer, dass ich gerade so empfänglich für niedlichen Kuschelkram bin.

Gamingmäßig habe ich gerade eine ziemlich dramatische Visual Novel abgeschlossen und pendle aktuell wieder zwischen Heroes of the Storm, Stellaris und der Beta von Battletech hin- und her. Wobei ich zusätzlich zum Selberspielen ab und zu auch noch in die Heroes Global Championship reinzappe (Twitchkanal hier!). Da aktuell sowohl Korea als auch Europa als auch Nordamerika aktive Phasen haben, kann man zu beinahe jeder Tageszeit in den Stream zappen; irgendein Match läuft immer! :D

Und dann bin ich natürlich auch noch sehr gespannt auf die Overwatch League. Ihr habt ja sicher mitbekommen, dass kürzlich die ersten sieben Städte und ihre Teams bekanntgegeben wurden! Sehr aufregend, mitanzusehen, wie ein neuer Sport bzw. eine neue Dimension des eSport aus dem Erdboden gehoben wird. Wenn alles gut geht, ist die Liga in ein paar Jahren so groß wie Fußball!

02.07.2017 11:01Beitrag von Sicaya
Ist das eine richtig große Zeremonie? Ich stelle mir das gerade ein bisschen so wie den Ritterschlag bei der Queen vor. Aber ich denke bei Blizzard ist das alles eine Nummer cooler.
Na ja, quasi. War ein Event, zu dem auch Big Boss angereist ist. Beklatschen lassen, Hand schütteln, Fotos, aber alles in der Gruppe mit anderen Kandidaten von diesem Jahr. Die richtige "Schildweihe" findet dann am Tag meines Jubiläums statt, das ist aber noch ein paar Monate hin.

Noch lustiger war eigentlich die Fahrstuhlfahrt am Tag davor. Man schleppt sich so nichtsahnend und noch im Halbschlaf zum Lift, nur um dann festzustellen, dass da schon Mike Morhaime und diverse Execs drinstehen. Awkward! Aber wäre noch peinlicher gekommen, wenn ich in dem Moment Reißaus und die Treppe genommen hätte... :'D

03.07.2017 10:51Beitrag von Camui
Diese Scheibe hätte ich bestimmt nicht bekommen, wenn ich die Verkäuferin gehetzt hätte, da bin ich ganz sicher!
Schöne Geschichte! Gefällt mir. :)

Ich bring dir dafür (und für's Kümmern um Anthaeus) auch ein paar Kekse ins Verlies. Obschon du eine Hundeperson bist! Jetzt weiß ich wenigstens, weshalb wir ständig aneinandergeraten. >:O

... schönes Wochenende euch allen! Und natürlich auch von mir noch Genesungswünsche für Kalle.
Tyryndar
26.07.2017 13:35 Uhr
Hiyas! *kurz reinhüpf*

Welchen denn?
Errh... "Flowers: Le volume sur printemps". Ziemlich ruhiges Spiel, wenn man denn gerade Lust auf Beziehungsdrama hat. Qualitativ sehr hochwertige/hübsche Zeichnungen.

Apropos Beziehungsdrama! Habe auch einen neuen Anime gefunden: Miss Kobayashi's Dragon Maid. Handelt wie der Titel schon andeutet von einem einsamen Drachen, der sich eines Nachts mit einer betrunkenen, soziopathischen Büroangestellten anfreundet und am nächsten Tag in Gestalt eines Hausmädchens vor deren Wohnung aufkreuzt, um bei dieser einzuziehen. Der Humor der Serie kommt natürlich hauptsächlich daher, dass Tohru (Drache/Maid) nicht wirklich daran gewohnt ist, unter Menschen zu leben und ihre Aufgaben entsprechend unbeholfen ausführt.

Ich dachte, so Kuschelkram kommt im Winter besser, weil Sommer ja warm ist und… ach ich vergaß kurz, dass ihr in Irland hockt, dem Land des tollen Wetters.
:D

17.07.2017 16:57Beitrag von Leena
Mal als Urlaubsvertretung kein Problem oder bei Besuch die vorhandenen Tierchen abspenstig machen *gg* alles kein Ding. Aber dauerhaft könnte ich das nicht.
Kann ich nachvollziehen. Bei mir selbst ist das wohl einfach eine Frage der Zeit; zwischen Job und Hobbies kann ich mir einfach nicht vorstellen, mich so um das Tier zu kümmern, wie es verdient hätte. Täte mir am Ende nur Leid. Und dann noch die Gefahr des Umzugs, wo ich mich doch als Weltbürger sehe. Wer weiß, wo ich in ein paar Jahren wohne! :(

Und die Haare! Argh! Widerspenstige Borsten haben die!
Wus! Also, Katzen sind doch wohl deutlich flauschiger als Hunde. >:O

Das mit dem Bossmodus kann ich ja noch nachvollziehen, auch wenn ich das eher als Feature denn als Bug sehe. Sind halt wie kleine Menschen! Wobei es auch da Unterschiede von Katze zu Katze gibt. Auf NHK gab es da zum Beispiel letztens eine Doku über Hachi, eine glücksbringende Katze, die den ganzen Tag lang in einer Lottobude rumhockt, um mit ihrer bloßen Anwesenheit die Lose der Käufer zu segnen. Und die Geschichte von Tama, der Bahnhofsvorsteherin kennst du sicher schon?

18.07.2017 22:01Beitrag von Valgorun
"The Lich King's Ice Cream Citadel - experience the awesome power of the frozen cone!" Und Sorbet gibt es auch noch, na wer kann da noch widerstehen...?
Hier unser Sketch dazu: https://twitter.com/PlayHearthstone/status/887024327123546112 :)

24.07.2017 19:13Beitrag von Cerka
neues Thema: Kalle
Schön zu hören, dass der Kleine sich wieder auf dem Weg der Besserung befindet! Wenn er nun wieder ordentlich frisst, klingt das ja schon einmal sehr gut.

24.07.2017 19:13Beitrag von Cerka
Hm, ich brauch ne Waage.
Womöglich kann die Tierärztin da kulanztechnisch aushelfen? Mit ein paar Keksen bestechen, dass man einfach mal alle paar Tage für ein paar Minuten reinschneit, um kurz zu wiegen? Da müsste sie ja nicht einmal selbst Hand anlegen, sondern kann einfach dich machen lassen.

So, nun aber wieder zurück an die Arbeit! Schönen Tag euch allen noch!

PS: Gestern Animeabend gehabt, Cowboy Bebop zuende geguckt. Nochmals ein Lob an Radathryl für das dezent abgeänderte Chili. Experiment erfolgreich!
Tyryndar
27.07.2017 10:01 Uhr
26.07.2017 23:13Beitrag von Valgorun
Ganz niedlich und unterhaltsam, aber besonderen Tiefgang hat die Serie nun gerade auch nicht, noch gibt es einen erdrückenden Spannungsbogen.
Das ist wahr; es ist einfach eine dieser typischen "Slice-of-Life" Wohlfühlserien. Aber Tohru ist einfach zu knuffig! Und ich mag die fröhliche Musik von Intro/Outro. ;)

Ansonsten schaue ich aktuell nur "Sakura Quest" (ebenfalls auf Crunchy), wo es um eine recht erfolglos jobsuchende junge Tokyoterin geht, die aus Verzweiflung eine Kurzzeitstelle als "Dorfkönigin" für das Tourismusbüro von irgendeinem winzigen Kaff annimmt. Eigentlich kann sie das Landleben nicht ab, aber es soll ja nur für ein paar Tage sein. Bis sie den Vertrag richtig liest und entsetzt feststellt, dass sie für ein Jahr unterschrieben hat.

Der Rest der Serie dreht sich dann darum, wie das Team des kleinen Tourismusbüros versucht, das kleine Städtchen neu zu beleben und Besucher sowie neue Anwohner anzuziehen, und natürlich wie die Hauptprotagonistin dabei nach und nach ihre Liebe für diesen Ort entdeckt.

Ist natürlich ebenfalls Slice-of-Life. Ich könnte auch mal wieder etwas Tiefergehendes a la FLAG oder Ghost in the Shell vertragen, aber die Auswahl scheint dahingehend aktuell leider etwas mau (und meine Abneigung gegen "Fanservice" macht es mir da nicht leichter).
Radathryl
31.07.2017 11:42 Uhr
Guten Morgen!

31.07.2017 12:00Beitrag von Lifthrasil
irgendwie fühl ich mich grad krank, bin aber nicht wirklich krank. ich fühl mich nur so, falls das irgendjemand nachvollziehen kann.


Gute Besserung. Vielleicht willst du aber auch einfach nur im Wochenende bleiben, um weiter zu zocken? :)

31.07.2017 12:00Beitrag von Lifthrasil
Ansonsten hab ich großteils Accel World vs Sword Art Online gespielt, aber gestern mit nem Freund von mir bisschen Overwatch Ranked gespielt und den Großteil sogar gewonnen. Zwei waren aber echt schlimm. Einer, der schlimmere hatte nen Spieler dabei der unbedingt Hanzomain sein wollte. Hab ich prinzipiell nichts dagegen, hätte er spielen können. Konnte er aber nicht. Ich war Goldschaden, die zwei Tanks Silber und Gold und er hat bestimmt die meisten Tode gehabt. Echt schlimm.


Vielleicht mal wieder SinglePlayer? Nachdem mich Tyryndar mit Stellaris und New Horizon angefixt hat, dürften wohl auch die kommenden Tage mit der Hege und Pflege meines kleinen Imperiums verbracht werden ...
Radathryl
02.08.2017 11:02 Uhr
02.08.2017 12:04Beitrag von Lifthrasil
Ooooh Dönerreste. Nicht, dass beim Döner wirklich oft was übrig bleibt, aber Dönerreste können lecker sein.


Je nachdem, was übrig ist kann man im Ofen nochmal schön knusprig machen...

Kalten Döner mag ich eigentlich nicht so.
Radathryl
02.08.2017 16:15 Uhr
02.08.2017 13:35Beitrag von Cerka
Nee, meine Art solche Rest zu verwerten - und jetzt sag ich's doch *fies guck* - ist ihn mit Wasser im Topf heiß zu machen.
Dat wird ne schöne Matsche. Und ne besonders schleimige Matsche, wenn es richtiger Döner im Brot und nicht die in den dünnen Teig gerollte Version ist.


Und dann setzt du dich im Sommer mit einem schönen Döner-Drink auf den Balkon. Yummy! :D
Radathryl
03.08.2017 11:17 Uhr
Hab gestern ziemlich lange mit ner Dame am Bahninfoschalter in ... der Nachbarstadt (unser eigener Bahnhof hat ja leider nichtmal mehr nen eigenen Fahrkartenautomaten) nach Optionen gesucht, mit welchen Tickets ich fahren kann. Gerade weil es seit vorgestern nen neuen Tarif hier gibt, den ich ggf. berücksichtigen muss, von dem ich aber noch überhaupt keinen Plan habe.


Ich benutze für die Buchungen bei der Bahn immer die App. Äußerst bequem und das Ticket wird auch (zumindest beim Apfel) auch gleich im Sperrbildschirm angezeigt.

02.08.2017 19:20Beitrag von Cerka
"Iisch 'abe gar kein Balkon ..."

Und bei dem Bild mach selbst ich uuuääärgs.
Drink mit Stückchen ...


Das kann man doch im Blender noch ein bisschen flüssiger machen...

Aber wer hat damit angefangen? In der Pfanne würde ich ja noch mitmachen ... :o)
Tyryndar
03.08.2017 11:42 Uhr
Neues Office-Hobby. Habe mir eine Bilddatei mit ca. einem Dutzen niedlichen Little Witch Academia-Chibis zurechtgelegt, die ich über unser internes Chatprogramm posten kann. Jetzt wird ein Viertel meiner Chatzeilen von einem passenden Mini-Akko-Gesicht (a la "begeistert", "verschmitzt", "müde", usw.) begleitet.

Ich schiebe die Schuld auf die neuen Emoji in Heroes of the Storm.

Scrainzo hat mich bereits enterbt. :D

31.07.2017 13:42Beitrag von Radathryl
Nachdem mich Tyryndar mit Stellaris und New Horizon angefixt hat
!(•??•?)? ??

Wusste doch, dass das auch was für dich ist!

02.08.2017 15:17Beitrag von Blades
Jetzt versuche ich das Bild von Cerkas Matschdöner wieder aus dem Kopf bekommen.. zum Glück habe ich schon gegessen... ;-)
Wir haben uns schon darauf geeinigt, dass Radathryl beim GC-Kneipenabend (wird es doch auch wieder geben, oder?) darauf achten wird, dass Cerka brav aufisst, damit ja nichts mitgenommen wird und in den Topf kommt. :P

Guter Döner ist wie Pizza: muss auch kalt schmecken!
Tyryndar
11.08.2017 18:49 Uhr
Hellblade habe ich kürzlich bei einem Kollegen kurz angucken können. Sah durchaus interessant aus, wobei mir der Titel schon von einem Trailer her bekannt war. Mal eine andere Art Geschichte bzw. Erzählweise, und schien definitiv gut zur Mythologie zu passen. :)

Ich für meinen Teil bin gamesmäßig gerade wieder bei der Marine gelandet und lasse Kreuzer und Schlachtschiffe über die Meere fahren. Das Spiel bietet mittlerweile auch Coop-PvE-Szenarien, quasi wie kleine Schlachtzüge mit bestimmten Missionen. Macht natürlich wie alle Multiplayerspiele vor allem im Team mit ein paar Freunden Spaß.

Passend dazu sind Radathryl und ich auch dazu übergegangen, uns durch die Filmreihe "Feuersturm und Asche" (mit Robert Mitchum) zu glotzen; eine große Hollywoodproduktion aus den 80ern, die den gesamten Zweiten Weltkrieg von 1939 bis 1945 behandelt. Der Wasserhüpfer hat mir bei der Gelegenheit zudem beigebracht, wie man sein berühmtes Chili zubereitet. Jawoll, der Tyr kann jetzt kochen, muhaha!

Kann man sich in etwa so vorstellen, wobei meine Augen immerhin nur knapp eine Minute getränt haben.

^ Der gezeigte Ausschnitt stammt übrigens aus meiner neuesten Animeempfehlung: "Gabriel Dropout". Handelt vom gleichnamigen Engel, der in Gestalt eines jungen Mädchens auf die Erde geschickt wird, um dort zur Schule zu gehen und zu lernen, wie man mit Menschen umgeht. Das geht natürlich nach hinten los, als die einst so idealistische und enthusiastische Gabriel das Internet und MMORPGs entdeckt. Binnen kürzester Zeit wandelt sich die Protagonistin in eine soziopathische Chaotin, die eigentlich den ganzen Tag nur zocken und keinen Fuß vor die Tür setzen mag. Also quasi fast wie wir! *scnr* :P

Als weitere Figuren dienen dabei die Dämonen Vigne und Satania, wobei erstere in ihrer Hilfsbereitschaft ähnlich wie Gab so ziemlich das Gegenteil von dem ist, was man erwarten würde, während die übermütige Satania in ihrer Geltungssucht ständig irgendwelche dummen Streiche ausheckt, die dann in der Regel nach hinten losgehen. Abgerundet wird die Riege durch die auf den ersten Blick harmlos wirkende Raphiel, einen mit Gabriel befreundeten Engel, welche es sich zum Hobby gemacht hat, Satania fortwährend zu trollen und in die Irre zu führen. :P

Die Serie hat knapp zwölf Folgen und eine ziemlich peppige Musik. Wer nach "Dragon Maid" noch irgendetwas zum Lachen gesucht hat, könnte hier fündig werden. ;)

So, Feierabend, bin aber morgen nochmal hier, bevor auch ich mich im Wochenende entspannen darf.

Schönen Abend euch!

PS: Wer's noch nicht gesehen hat, unser CROWDS-Programm ist aktuell wieder in eine neue Saison gestartet! Wer einen Twitteraccount + Android-Phone hat, kann helfen und Preise gewinnen. Details siehe Sticky! :D

Sorry für die Eigenwerbung, aber das Projekt ist mein Steckenpferd. :P
Radathryl
15.08.2017 15:00 Uhr
14.08.2017 11:38Beitrag von Cerka
Trötchen
2. Pet bei der Zähmerin im Schattenmondtal (Draenor). Man kann ein richtig kleines Pet ins Team nehmen, weil Trötchen keinen Schaden macht *hüpf*


Super, nicht? Du kannst aber im Grunde bei jedem Zähmer ein Level 1-Pet "einschieben", wenn du die Phasen nutzt, in denen ein Buff oder Schadenseffekt gesetzt wird, der erst in der kommenden Runde aktiviert wird.
Radathryl
15.08.2017 16:15 Uhr
15.08.2017 12:06Beitrag von Lifthrasil
Das Ikea Regal wollte ich auch aufbauen. Nur eine Seite will nicht rein und es wurde auch spät :( Mal am Wochenende Hilfe von nem Freund holen, damit ich das irgendwie reinkriege. Ikeasachen zussammenbauen ist immer ein Erlebnis das man nicht wiederholen will und es trotzdem wiederholt.


Mein letztes Regal hat mich überzeugt, endlich einen Akkuschrauber anzuschaffen! :D
Radathryl
15.08.2017 16:46 Uhr
15.08.2017 18:25Beitrag von Lifthrasil
Das geht nur sehr schwer. Hammer hilft nicht.


Hammer geht immer. Alter Trick: Brett auflegen, damit sich die Kraft gleichmäßig auf der Fläche verteilt (und schont auch das Material).
Radathryl
18.08.2017 08:49 Uhr
18.08.2017 10:44Beitrag von Camui
Ich kann mir ja immer noch nicht Ratatas 'richtigen' Nick merken, Herrjott noch mal...


Pfff, ich zeig dir nächste Woche, wie man das buchstabiert :P
Radathryl
18.08.2017 10:25 Uhr
18.08.2017 11:22Beitrag von Doofus
ich habe 10 Jahre lang Klavier gespielt und jetzt 13 Jahre lang keins angefasst, überlege aber, ob ich mir wieder was zulege, weiß nur nicht, ob es wirklich ein epiano sein muss.


e-Pianos klingen ähnlich gut wie normale Klaviere und muss man auch nicht stimmen. In meinem familiären Umfeld wurde darauf umgestiegen (auch weil es andere beim üben nicht so sehr stört :o)).
Toschayju
02.09.2017 00:57 Uhr
Nachdem ich nach der gamescom ein paar Tage mit Fieber und fieser Erkältung flach gelegen habe, bin ich so langsam wieder zu was zu gebrauchen und melde mich auch mal zu Wort. :)

Ich hoffe euch hat unser WoW-Stand bzw. allgemein der Blizzard-Bereich gefallen und ihr hattet (so wie ich) jede Menge Spaß. Es war wieder einmal toll, so viele bekannte und auch unbekannte Gesichter auf (und abseits) der gamescom zu treffen. Vielen Dank für die tollen Momente, Unterhaltungen etc. ?? ?? ?? – Für mich sind solche Events immer wieder DIE Höhepunkte in meiner Arbeit bei Blizzard.

Einen speziellen Dank möchte ich Cerka & Co. aussprechen für die Einladung zum Hinterzimmer-Treffen. Allerdings tut es mir leid, dass ich a) zu Beginn etwas schlecht gelaunt war und b) ich nicht sooo super viel Zeit hatte *rotwird*. Fürs nächste Jahr nehme ich mir fest vor, von Anfang bis Ende gut drauf zu sein (ich weiß ja jetzt welches Restaurant ich meiden muss *grinst*) und mehr Zeit mitzubringen.
Radathryl
04.09.2017 15:22 Uhr
29.08.2017 09:08Beitrag von Camui
(ne, Ratata, du liest bestimmt eh nicht mehr mit, weil ich schon wieder Romane schreibe, gell? (?•??-)?)


Irgendwo davor hab ich aufgehört *hust*.

Ich hatte mich ja seit der GamesCom hier etwas rar gemacht. Die Zeit am LFG-Stein war fantastisch (und falls ich nostalgisch werde, hab ich mir noch drei Schilder gerettet!) – und der Besuch der vielen netten Hinterzimmerleute waren kleine Höhepunkte des Tages. :)

Auch wenn das Treffen leider total kurz war, es war schön euch alle so richtig im "Hinterzimmer" getroffen zu haben – der Ort war wirklich gut gewählt! Danke hier nochmal an Cerka, die das organisiert hat!
Radathryl
05.09.2017 15:52 Uhr
Beim Ort hatten wir Glück. Eine Lokalität, die ich mir hatte ansehen wollen, hab ich nicht gefunden gehabt - weiß aber inzwischen worin mein irrtum bestand -, bei der 2. kam man mir gleich recht patzig und im Sünner war man freundlich und ich kannte es schon :-D


Und sie haben leckeren Sauerbraten. Yum!
Radathryl
06.09.2017 16:51 Uhr
Ich mußte lachen :-D

Weil ich Kopfino ein wirklich junges Mädchen = Kind, niedlich wie ein jap. Schulmädchen hatte.


Am LFG-Stand waren wir meist zu zweit, der Wasserkrabbler wird nicht weit weg gewesen sein (oder auf der Suche nach anderen Gruppenmitgliedern).

*schnauf*

Jetzt weiß ich, wie sich die Goblins in LFG-Tool fühlen müssen!
Radathryl
04.10.2017 11:12 Uhr
04.10.2017 08:26Beitrag von Valgorun
Übrigens Blizzcon: es Gerüchte ja, dass Zwerge in der kommenden Erweiterung auch Druiden sein können.


Zwerge ab einer bestimmten Größe können zukünftig auch Gnom als Klasse auswählen.

*duckt sich und rennt weg*
Radathryl
04.10.2017 11:43 Uhr
04.10.2017 13:22Beitrag von Camui
Ich lese alles mit. Das muss derzeit aber reichen. (Höre ich da etwa erleichtertes Seufzen? ;) )


Du bereitest doch bloß den nächsten Aufsatz vor...!
Tyryndar
06.10.2017 10:39 Uhr
Hoi zusammen!

Bin wieder aus dem Kurzurlaub zurück, auch wenn ich mich bis zur Ablöse durch Scrainzo wohl hauptsächlich auf unseren Twitterkanal stürzen werde.

04.10.2017 13:12Beitrag von Radathryl
Zwerge ab einer bestimmten Größe können zukünftig auch Gnom als Klasse auswählen.
Irgendwie erinnert mich das an den größten Zwerg der Welt. :P

Was die BlizzCon angeht, so denke ich, dass sich das Virtuelle Ticket gerade dieses Jahr lohnen wird, denn endlich werden mal alle Bühnen gezeigt, so dass man sich wirklich aussuchen kann, wo man zuguckt. Letztes Jahr musste man als Fernzuschauer z. B. auf das Panel mit den Overwatch-Sprechern verzichten; herber Verlust, da diese Leute immer extrem gut drauf sind. Aber dieser Verlust gehört der Vergangenheit an! :3

Und natürlich ist es irgendwo auch etwas besonderes, bei etwaigen speziellen Ankündigungen/Enthüllungen quasi live dabei zu sein und es zum selben Zeitpunkt wie jeder andere zu erfahren. Wenn man direkt darauf in diverse Foren, Chats und soziale Medien springt, um darüber zu reden und sich vom Hype treiben zu lassen, fühlt man sich sicher mehr als Teil einer größeren Community.

PS: gz zum Job! @ Serres
Radathryl
10.10.2017 16:03 Uhr
04.10.2017 23:53Beitrag von Valgorun
Aber da das dann ja nur eine Order von oben wäre, die nicht der Wahrheit entsprechen muss, daher: wie spricht man das denn nun richtig aus?


Hab ich doch ganz eindeutig geklärt! :o)

05.10.2017 13:22Beitrag von Camui
Radata geht auch. Oder Radada. Oder Trilli. Ich bleibe aber bei Ratata.


Nächstes Jahr gibt es dann bessere Selfies.
Tyryndar
17.10.2017 15:52 Uhr
Ach was, das Lüftchen hat doch gerade mal mit 150 km/h geweht. :D

Welt: "Hey Irland, passt auf, da kommt ein mordsgefährlicher Sturm auf euch zu."
Irland: "Haben wir frei?"
Welt: "Ja, aber-"
Irland: "Yeahhh!"

War jedenfalls schon ein bisschen ein Erlebnis, auch wenn ich die Hälfte davon glatt verschlafen habe. Wenn es draußen stürmt und regnet, ist es doch so gemütlich im Bett!

Heute aber alles wieder normal, vielleicht ein paar mehr LKWs auf den Straßen als sonst. Und ich habe gerade neben zwei neuen Mangas auch meine neueste Figur erhalten! Die gute Shiranui war knapp einen Monat unterwegs, da sie wohl nicht per Luftpost sondern auf dem Wasserweg anreiste. Wie es sich für eine Kanmusu - Mädchen mit den Seelen alter Kriegsschiffe - gehört. :P

17.10.2017 13:23Beitrag von Camui
wieso kommen schon Schlotternächte-Threads? Sind die etwa schon?!
Sei froh, dass wir es nicht wie die Läden machen und schon die Weihnachtsdeko aufhängen! :D

13.10.2017 15:27Beitrag von Cerka
Glück gehabt, kleiner Schweinemann!
Meine Güte, der Racker scheint dir ja ganz schön Kopfzerbrechen zu bereiten! Das ist ja nun schon der zweite ernsthafte Vorfall, oder? Aber schön zu hören, dass diesmal alles noch relativ glimpflich ausging.
Tyryndar
28.10.2017 18:46 Uhr
18.10.2017 13:16Beitrag von Lifthrasil
Ansonsten schau ich fröhlich New Game! derzeit, während ich auf neue Episoden von Shokugeki warte.
New Game habe ich auch geschaut! Diese "Arbeits-Animes" sind mitunter ziemlich knuffig; ich kann in dieser Hinsicht auch Sakura Quest und Hanasuka Iroha empfehlen. Sehe aber jetzt erst, dass gerade eine zweite Staffel für New Game erscheint? Kommt direkt auf meine Liste.

Wobei New Game natürlich auch dadurch besonders war, dass einige Szenen mich tatsächlich sehr an die Arbeit hier im Office erinnert haben. Vom Streit um die Klimaanlage, über die Nerdigkeit mancher Kollegen, bis hin zum Selbstaussperren dank liegengelassener ID-Badge. :D

Uh, niedlich! / Was für Manga denn?
Oh, umm. Die überarbeitete Edition von Gunsmith Cats .. und einen weiteren Band von Citrus. 8)

Ich habe auch einige Figuren, die ich gern hätte, aber der Platzmangel…
Uff! Ich weiß nicht, ob ich das könnte. Und dann auch noch Katzen-Mio! ;_;

Aber irgendwann kann man dieser Notwendigkeit vermutlich nicht mehr aus dem Weg gehen, wenn man nicht gerade ein eigenes Lagerhaus besitzt.

Was Niedlich/Shiranui angeht, so müsste ich ja versuchen, auch noch Schwester Kagerou zu bekommen. Da ich das KanColle-Franchise erst vor ca. einem Monat entdeckt habe, bin ich noch immer dabei, mich durch die ganzen Memes und Doujinshis zu wühlen, aber diese Zwei haben es mir angetan, und ihre Knuffigkeit potenziert sich miteinander. Die unterkühlte, stoische Shiranui ist so ein herrliches Opfer für die neckischen Streiche Kagerous!

19.10.2017 12:15Beitrag von Lifthrasil
gestern gesehen, dass Rockstar Destiny 2 Codes für extra Loot hat. Ich wollte doch weniger Energy Drinks kaufen ;_; *schaut auf die 2 neuen Dosen*
Haha, Mitbewohner/Kollege hat mir auch einen davon mitgebracht. Na ja, mal schauen, wie das Zeug überhaupt schmeckt. Hauptsache Codes!

23.10.2017 11:43Beitrag von Doofus
WoW macht mir derzeit irgendwie keinen Spaß. Ich weiß nie, was ich tun soll und gehe dann wieder offline, schaue Videos oder spiele Overwatch. Irgendwie sehe ich derzeit einfach keinen Grund zu spielen, da mir fast keine Items mehr etwas bringen. Black Temple hätte man spielen können diese Woche, aber das geht nicht alleine. Irgendwie ist alles doof *denkt an Diddle-Mäuse*
Hmm. Nun ja, man kann sich auch das beste Spiel langweilig zocken, wenn man es "übertreibt". Ist wie beim Eisessen! Ich denke, es ist ganz normal, dass man zumindest zeitweise auf andere Games ausweicht. Wenn man dann später wieder zurückkommt, fühlt es sich wieder viel frischer an. Vor allem, wenn es in der Zwischenzeit vllt. noch einen oder mehrere Patches gab. Zumindest geht mir das so.

Ansonsten kannst du auch einfach probieren, andere Sachen zu finden, die dich am Spiel reizen könnten? Muss ja nicht die Itemjagd sein. Radathryl etwa gehört auf seinem Realm zu den besten Haustierkämpfern. Für mich war es immer das Rollenspiel. Die Hauptsache ist nur, dass man weiterhin Spaß hat.

26.10.2017 09:10Beitrag von Cerka
Hab mir wohl ein Schnupfus gemeinus eingefangen, wobei das saft- und kraftlos sein am nervigsten ist.
Oh, das ging mir letzte Woche auch so! War zwei Tage gar so übel, dass ich quasi "blau gemacht" (hö hö) habe. Später erfahren, dass das wohl durchs ganze Office ging, aber das ist wohl normal in klimatisierten Büros. Wenn einer etwas hat, dann geht das einmal reihrum, wie ein Lauffeuer. Getreu dem Motto "sharing is caring".

27.10.2017 10:20Beitrag von Kinchan
Serien-Empfehlungen?
27.10.2017 14:29Beitrag von Cahja
Ich nehme auch gerne Vorschläge entgegen :D
"Stranger Things" Staffel 2 ist jetzt verfügbar!

So, noch 15 Minuten bis Urlaub. 8)
Tyryndar
28.10.2017 19:05 Uhr
Die erste Folge der ersten Staffel war irgendwie wenig mitreißend, ich hoffe ja das wird noch besser...
Dem Urteil könnte ich mich wohl anschließen. Nach dem, was ich von der ersten Staffel gewohnt bin, würde ich aber Besserung erwarten. Schauen wir mal!

28.10.2017 20:59Beitrag von Leena
Ui, wie lange müssen wir dich als vermisst melden? :D
Nur 1 1/2 Wochen. Eventuell schaue ich in der Zeit auch mal im Forum vorbei, wenn ich mich von Games/Mangas/Serien/Bett/etc. trennen kann! Freue mich schon aufs "chillaxen", wie Rynundu sagen würde.

Und ... BlizzCon-Stream! Hoffe, ihr zapped auch rein. :D
Tyryndar
22.11.2017 14:54 Uhr
Hiyas!

21.11.2017 15:27Beitrag von Camui
Ist das nicht toll?
Nein! *schnief*

Habe irgendwie das Gefühl, ständig an einer Erkältung oder Grippe oder dergleichen vorbeizuschrammen. Zum Glück habe ich meinen extrawarmen Overwatch-Schal (Overwarm-Schal?), sonst hätte mich die Klimaanlage hier in Kombination mit dem Wetter draussen vermutlich schon in einen Untoten verwandelt. Brr!

Natürlich musste passend zur Jahreszeit auch genau jetzt mein vor Monaten vorbestelltes "Harekaze"-T-Shirt ankommen. Na, ich schätze, ich kann es einfach als Unterhemd mißbrauchen. :P

Was Classic angeht, so planen Radathryl und ich tatsächlich, uns das zumindest mal anzusehen. Ich denke, ich würde einige der über die Jahre implementierten "Quality of Life"-Features missen, aber andererseits reizt mich die Vorstellung eines etwas bodenständigeren Azeroths, das noch nicht so "bunt" ist wie die aktuelle Version, schon sehr. Ob es dann auch wieder tagelange Alterac-Schlachten gibt? :D

Lif: Ich hatte nicht gesehen, dass die zweite Staffel von NewGame schon auf Crunchy war. Warum schicken die einem bei sowas keine E-Mail oder so? >.<

Natürlich direkt angesehen und genossen. Wieder viele "Insider-Situationen" aus der Gaming-Industrie, und es gab wieder gute Charakterentwicklung. Jetzt wünsche ich mir natürlich eine dritte Staffel. Das Team könnte ja ein Fairies-MMORPG machen, muhaha! Wäre sicher eine interessante Herausforderung für Aoba & Co.

So, ich husche zurück in die anderen Threads und Aufgaben. Bleibt gesund!
Tyryndar
28.11.2017 15:37 Uhr
Tach, (Blue)post! :D

Hmm. Dieser Weihnachts-Zimt-Latte ist irgendwie nicht mein Fall. Radathryl (und anscheinend auch Lif!) steht ja total darauf, aber ich denke, ich bevorzuge da definitiv das Original. Lebkuchen esse ich persönlich ja lieber in Haus- statt Flüssigform.

Und kalt isses heut! Brr. Aber ordentlich eingemummelt mit zwei Shirts, Overwatch-Sweater und Battletech-Jacke friert mir glücklicherweise nur die Nase ein. Freue mich jetzt schon darauf, am nächsten Wochenende nicht vor die Tür gehen zu müssen. *linst skeptisch zu Eiskönigin Camu*
Tyryndar
01.12.2017 13:43 Uhr
Huch, stimmt ja. Ist schon wieder Dezember! Nicht mehr lange bis zur Firmenweihnachtsparty. *schnieken Anzug abstaub*

28.11.2017 20:43Beitrag von Lifthrasil
Ich hab zwar grad nicht so viel zu sagen, ausser dass Project: AC:O Platinum gut voran geht. Gestern BOOM! und Overdesign erledigt.
Ich beschäftige mich aktuell tatsächlich nur mit Kriegsschiffen und Kanmusu. Irgendwie bin ich gerade schwer in Marinestimmung. :D

Muss mir aber auch unbedingt noch den aktuellen Brawl in Heroes zu Gemüte führen, bzw. diverse Bekannte dazu überreden. *nick*

30.11.2017 12:13Beitrag von Lifthrasil
Ich kann weiterhin Driters empfehlen und natürlich Hellsing.
Meine Einstiegsempfehlungen: Cowboy Bebop (Space Western), Ghost in the Shell (Cyberpunk/Action), Nichijou (Comedy) oder K-On (Moe/Slice-of-Life). :P

30.11.2017 14:56Beitrag von Camui
Der Gedanke lässt mich Kälte sehr gut ertragen.
Hmm, das kann ich sogar nachvollziehen... Mir behagt es dennoch nicht, bei solchem Wetter draussen rumzulaufen, aber ich mag es z. B. sehr, bei Regen vor dem Fenster oder im Bett zu lesen~

01.12.2017 08:52Beitrag von Cerka
Ach ja, mich genauer mit dem Haustierkampf, den Zahlen und dem ganzen Rest zu beschäftigen ist eines der Dinge, die ich machen werde, wenn ich endlich das 8. Bankfach habe.
Radathryl kann da sicher einige Tipps geben!

01.12.2017 09:26Beitrag von Camui
Weil Hotel sollte zentraler sein, weil Camu orientierungslos ist und nicht immer Cerka nerven will, und zentral ist teuer, was bedeutet, dass Camu weniger Merchandise und Essen kaufen könnte, und weniger Essen ist in Camus Welt ein Unding.
Ich empfehle immer noch eine Einquartierung im billigeren Nachbarort! Die entsprechenden Zugfahrten sind im Ticketpreis inbegriffen, und gemeinsam ist man nur halb so planlos. *nick*

Schönes Wochenende euch allen!
Tyryndar
07.12.2017 12:33 Uhr
Danke, danke! Aber in unserem Alter feiert man so etwas doch nicht mehr. *hüstel* ;)

Unglücklicherweise hatte ich an genau dem Tag was mit dem Magen, wofür ich den Fisch vom Vorabend verantwortlich mache. Fast den ganzen Tag im Bett geblieben deswegen. Super-Timing.

Dafür ist aber bereits ein Care-Paket mit Bautzner Senf unterwegs (wo hier doch gerade noch die Rede von Rostbratwurst war).

04.12.2017 14:27Beitrag von Camui
aaa, das glaube ich nicht so recht. Wenn ich mir zwei oder mehr Leute ohne Orientierungssinn vorstelle, potenziert sich das Chaos doch eher. Oder nich? *grübel*
Hmm. Der Vorteil liegt wohl mehr darin, sich in der Gruppe prinzipiell sicherer zu fühlen und gegenseitig ablenken zu können, während man allein irgendwann anfängt, sich zu ärgern. Auch kann man mehr Ideen zur Problemlösung austauschen oder sich bei Unsicherheit bestärken.

Außerdem hat mein Handy GPS. 8)

Und mit genug Leuten könnte man im Hotel sogar noch einen Spieleabend machen oder gemeinsam einen Film schauen, so zur Abwechslung. *grübel*

04.12.2017 14:27Beitrag von Camui
Und dann ist es ungünstig, wenn man in geselliger Runde irgendwo ist und dann weg muss, um den letzten Zug zu kriegen. Oder nich? *grübelt weiter*
Ach, soo lange bleiben die geselligen Runden ja auch nicht auf. Als ich letztes Mal weg musste, um die Bahn zu erwischen, war der Rest doch auch schon am aufbrechen?

04.12.2017 15:46Beitrag von Cerka
Wo ist die Hälfte des Knäuls? Man kann es vor Arbeitsbeginn wiegen und hoffen, daß es paßt. Da ich ein Farbverlaufsgarn habe und das auch ganz aufbrauchen will, ist das nicht so knuffig.
Auftrennen und neu anfangen! *duck und renn*

Spaß beiseite; ich würde da wohl so arbeiten, dass ich von Anfang an einplane, den Faden da nicht ganz aufzubrauchen. Lieber am Ende was abschneiden müssen, als dass das Muster nicht passt?

06.12.2017 12:54Beitrag von Camui
ein größeres Paket mit 10-12 Manga und drei Filmen…
Details!
Radathryl
12.12.2017 13:00 Uhr
12.12.2017 10:13Beitrag von Camui
*guckt sich die Länge des schon getippten an, denkt an Ratata, schreibt noch mehr, denkt dann an den Rest und streicht doch lieber ein paar weitere sinnlose Passagen*


So fürsorglich. Da wird mir ganz warm ums Herz! =)

12.12.2017 10:13Beitrag von Camui
Viel ominöser hingegen finde ich, dass Quentin Tarantino irgendwas an Star Trek bastelt. Als Trekkie weiß ich noch nicht, was ich davon halten soll, aber viel mehr kann man den letzten Filmen wohl nicht mehr kaputt machen.


Das kann entweder gut werden, Klamauk oder eine Geschichte mit unerwarteter Wendung werden. Aber da der gute Mensch das Genre mag, vielleicht ein wenig zurück zu dem, was Star Trek 2-6 (lassen wir mal 5 weg) war?

Hat dir die neue Serie eigentlich gefallen? Im persönlichen Rating mag sie gefallen, allerdings fehlt mir so ein wenig der ernsthafte Anstrich was die Visuals angeht.
Tyryndar
21.12.2017 15:34 Uhr
15.12.2017 17:43Beitrag von Sicaya
Ersteinmal nachträglich alles Gute zum Geburtstag an Tyryndar!
Dankesehr! :D

Und meinerseits Glückwunsch an Duncan zur Vermehrung! Bleib tapfer und halte durch; hab gehört, die ersten paar Monate sind die schlimmsten, aber danach wird es besser. ;)

Ich habe ja kein Netflix. Will ich eigentlich auch gar nicht haben. Für die Serie bräuchte ich aber bekanntermaßen Netflix. Also dachte ich mir, dass ich etwas warte, bis viele Folgen verfügbar sind, ich etwas Zeit habe und nehme dann so einen Probemonat.
Die erste Staffel scheint wohl abgeschlossen, zumindest kommen aktuell keine neuen Folgen rein. Vielleicht lohnt es sich dann jetzt?

Aktuell hat Netflix auch noch viele andere interessante Serien und Filme im Angebot, die du während des Probemonats schauen könntest. Ich empfehle insbesondere The Expanse (Hard Sci-Fi mit interessantem politischen Setting), Black Mirror (britische Sci-Fi-Sozialkritik im Stile von The Twilight Zone), Stranger Things (Sci-Fi-Horror-Jugendabenteuer in einem 80s-Setting) oder The Martian (Hard Sci-Fi).

Auch eine Reihe an exzellenten Anime sind verfügbar, von Little Witch Academia, Kill la Kill und Cowboy Bebop bis zu Fate/Apocrypha, Black Lagoon und Blam. Ich bin mir sicher, du könntest den Monat ohne Probleme voll ausreizen, bzw. es würde am ehesten noch an der verfügbaren Zeit scheitern. Oh, und die verschiedenen Star Trek-Serien gibt es auch, dazu neuerdings auch die neuen Star Wars-Filme (Episode VII & Rogue One).

Wobei du vielleicht im Voraus abchecken solltest, was überhaupt genau im deutschen Netflix verfügbar ist, denn je nach eingekaufter Lizenz kann es da Unterschiede im regionalen Angebot geben. Was genau du dann anschauen kannst, hängt also ganz davon ab, mit welcher IP-Location du dich dort einloggst.

18.12.2017 21:32Beitrag von Serres
Bin halt schon immer auf der Star Wars Seite gewesen :)
Ich würde Star Wars und Star Trek nicht als inkompatibel betrachten, bzw. sah mich immer als Fan von beidem. Beide IPs haben mir aus ganz unterschiedlichen Gründen gefallen; SW für die zum Setting passenden "schmutzigen" bzw. realistischen Designs der Raumschiffe, Waffen und Rüstungen und der Atmosphäre die von Design & Story geschaffen wurde, ST für die schon von Wespe so einwandfrei erläuterten Utopie und Vorbildfunktion, quasi ein "was wäre wenn", dem wir als Menschen entgegeneifern sollten.

Insofern habe ich dann auch immer beides gern geschaut/gespielt, aber das "neue" Star Trek fühlt sich dann doch einfach nur an wie ein schlechteres Star Wars mit miesen Designs. Wenn ich Star Wars schauen will, dann schaue ich Star Wars. Diese actiongetriebene Überschneidung zwischen den IPs bringt mir persönlich nichts, und verunglimpft nur das altehrwürdige Trek-Image. Die Story ist nicht zwingend schlecht und man merkt, dass die Schauspieler was drauf haben, aber ich verstehe einfach nicht, weshalb man die Serie nicht einfach unter einem ganz anderen Namen gedreht hat, wenn man eh keinen Pfifferling auf etablierte Designs und Normen legt. Dann wäre die Serie wenigstens "nur" Mainstream und damit vergesslich. Aber das einzige, was so am neuen Star Trek noch Star Trek ist, sind halt ein paar Namen und Soundeffekte.

Dabei hätte die Serie eigentlich viel Potenzial. Burnham ist eine interessante Figur, welche die Effekte vulkanischer Indoktrination gut rüberbringt, aber als Captain hätte mir ihre ursprüngliche Vorgesetzte deutlich besser gefallen als der schon passend als Kriegsherr titulierte Lorca. Georgious Verhalten repräsentiert den typischen Sternenflottenoffizier, wie man ihn aus älteren Serien gewohnt ist, daher fühlt sich ihr Abgang schon fast so an, als zelebriere Discovery förmlich die Abkehr von diesen Werten. Vielleicht (leider) passend zur aktuellen, eher konfliktorientierten Stimmungslage unter vielen Zuschauern...

Möglicherweise bin ich da zu befangen, aber in meinen Augen hat Star Trek so keine Zukunft, da es einfach "zu normal" ist und sich nahtlos einreiht in eine ganze Sammlung aktueller Sci-Fi-Produktionen, ohne aus dieser Masse irgendwie herauszustechen. Die Serie hat in meinen Augen keine besonderen Merkmale, und keinen Charakter.

Von Orville hingegen habe ich natürlich auch schon gehört, muss jedoch zugeben, dass mich die Einstufung als Comedy/Parodie doch eher abschreckt, denn auf stumpfe Gags habe ich weniger Lust. Das ging mir schon bei den Abrams-Trek-Filmen auf den Zeiger. Wenn ich über Simon Pegg lachen will, schaue ich Spaced oder Shaun of the Dead.

Andererseits klingt die Beschreibung von Episode 7 schon interessant; genau solche Thematik hätte ich auch von Star Trek erwartet, und das ist auch das, was mich an Black Mirror so reizt. Vielleicht sollte ich der Serie mal eine Chance geben, auch wenn die Skepsis bleibt.

20.12.2017 13:31Beitrag von Wespe
Die Unterschiede der Klingonen bei Kirk und Picard wurde wirklich gut erklärt bei ENT in einer Doppelfolge. Es läge am Augmentvirus, dass die Klingonen bei Kirk eine andere Stirn hatten.
Die Begründung fand ich auch eher "meh". Das Originaldesign der Klingonen war sehr offensichtlich nur eine Folge von Budget- und technischen Einschränkungen der Zeit, und ich finde, so etwas kann man getrost als Out-of-Universe ignorieren. Sonst müsste man sich unter demselben Gesichtspunkt ja direkt noch Erklärungen für die "miesen" Phaser-Effekte oder die irrwitzigen Buntknopf-Konsolen aus den Fingern saugen.

Es wäre einfacher gewesen, hätte man einfach die TNG-Klingonen als die Klingonen hingestellt, und das TOS-Design komplett ignoriert. Wobei die Schuld hier eher bei DS9 liegt, da in der Homage-Folge "Trials and Tribble-ations" bewusst auf den Unterschied angespielt wurde, ohne jedoch eine Begründung zu liefern.

Eine bessere Begründung hätte aber vielleicht noch das uralte Pen & Paper-Rollenspiel geliefert, denn dort wurde einmal erwähnt, dass die TOS-Klingonen eine Mischlings-Unterrasse (quasi Hybriden) sind, die im Reich als Bürger zweiter Klasse bzw. Hilfstruppen dienen und zu deren Aufgaben auch der Grenzschutz gehört. Unter dieser Begründung hätte Kirk in den paar TOS-Folgen einfach nie "echte" Klingonen zu Gesicht bekommen, sondern nur ein paar Mischlinge.

20.12.2017 12:55Beitrag von Camui
Ich habe generell Probleme mit Serien und Gedöns, die vor etwas spielen, was ich schon kenne. Deswegen habe ich bisher weder "Der Hobbit" oder die Serie "Enterprise" geguckt noch die Zusatzepisoden gespielt, die bisher von FFXV rauskamen, weil ich ja nun mal schon weiß, was mit allen passieren wird.
Enterprise kann ich allerdings tatsächlich empfehlen. Aufgrund der episodischen Natur der Serie weiß man ja nicht wirklich, was kommt. Außer, dass irgendwann die Föderation ausgerufen wird. Aber was passiert mit dem Schiff und der Crew? Wie löst man Problem XYZ? Es geht da in meinen Augen auch generell eher um den Weg als das Ziel.

Wobei die Qualität der ENT-Folgen stark schwankt, ähnlich wie bei Voyager. Einige Episoden sind ziemlich lahm (Stichwort Temporaler Kalter Krieg), andere hingegen wieder toll (Spiegeluniversum!). Schade nur, dass die Serie abgesetzt wurde, gerade als sie wieder spannend wurde. Hätte gerne gewusst, wie man den Föderations-Romulanischen Krieg behandelt, dessen Existenz ja nur in TOS einmal kurz angesprochen wurde. Und es gab wohl Pläne, die Herkunft der Borg näher zu beleuchten.

So oder so, Archer ist ein guter Captain. Hat irgendwie was väterliches, und man merkt ihm den Entdeckergeist an. Reiht sich gut ein in die Reihe der Star Trek-Captains neben Diplomat Picard, Wissenschaftlerin Janeway, Cowboy Kirk oder Agitator Sisko.
Tyryndar
23.12.2017 17:01 Uhr
22.12.2017 14:42Beitrag von Wespe
Ihr Dahinscheiden, genauso wie später der Tod der Sicherheitschefin, wurde zuvor damit begründet, dass sie es wie bei modernen Serien wie "GoT" (hab die Serie nie gesehen) oder "The walking Dead" machen wollten, dass ganz unverhofft Hauptcharaktere wegsterben.
Vielleicht war das auch nur eine Panikreaktion auf gewisse Reaktionen im Netz. Manche Leute haben ja schon ein Problem damit, auch nur eine Frau in der Hauptrolle zu sehen. ;)

22.12.2017 14:42Beitrag von Wespe
Einzig Negative war für mich die Musik aus dem Intro. Wenn der anfängt zu singen muss ich schnellstmöglichst auf lautlos schalten oder vorspulen.
:(

23.12.2017 12:25Beitrag von Silverangelx
Entweder sagt man sich: "Ok, dann war es das.", stellt das Franchise auf einen Sockel, packt eine Glaskuppel drüber und stellt es ins Museum, wo es sich jeder, der es mag immer wieder anschauen kann, ohne dass sich jemals wieder was ändern wird. Das ist eine valide Option und Tyryndar z.B. hat sich ja klar geäußert, dass er die bevorzugen würde.
Da hast du mich dezent mißverstanden. Meiner Meinung nach kann man ein Franchise auch problemlos fortführen, ohne es in seinem Kern zu kompromittieren. Ich hätte die Glaskuppel nur tatsächlich lieber, wenn Discovery die einzige andere Option ist, denn in diesem Fall kann die Originalerzählweise bewahrt und irgendwann später besser von jemandem repliziert werden, der diesen Geist auch tatsächlich beibehalten will.

Wenn wir einmal schauen, wie es bei TNG zu sieben Staffeln gereicht hat ... woran genau sollte da z. B. eine achte Staffel scheitern? Stories gibt es immer wieder, und je weiter sich die Menschheit entwickelt, umso mehr Potenzial gibt es auch, die entsprechenden Themen im übertragenen Sinne in den Episoden anzusprechen und zu behandeln. Die Romane schaffen es doch auch, und bei Enterprise wissen wir zudem ganz genau, dass neues Material bereits geplant war.

Die Frage, ob man damit immer noch so viele Zuschauer angesprochen hätte wie früher, wäre berechtigter. Vermutlich nicht. Discovery hat diesen Weg eingeschlagen, nicht, weil das "alte Trek" keine Stories mehr hatte, sondern ganz plump um eine andere/größere Zielgruppe anzusprechen. Diejenigen Leute, die eben mehr auf Action aus sind. Althergebrachte Trekkies sind lediglich Bonus, und vielleicht der einzige Grund dafür, weshalb die Serie überhaupt in dieser IP läuft, anstatt ein eigenes Setting zu etablieren. Insofern sehe ich das nicht als eine primär kreative Entscheidung, sondern knallhartes, eiskaltes finanzielles Kalkül.

Das mag aus Sicht der Hersteller verständlich sein, mindert jedoch nicht die offensichtliche Distanz zum Original, die sich ja nun nicht nur in der Erzählweise und den Ausdrücken niederschlägt, sondern selbst in grundlegenden Designelementen, von den neuen Klingonen als böse LotR-Orks mit stachelgespickten Raumschiffen bis hin zum "Tacticool"-Aussehen der Sicherheitstruppen mit ihren schwarzen Westen. Fehlt nur noch, dass die Sternenflotte ihnen auch Protonentorpedowerfer und Maschinenphasergewehre gibt.

Eine dezente Entwicklung zu Schwarz/Weiß-Designs, bei denen man schon am Aussehen erkennen soll, welche Spezies die Bösen sind, gab es in Star Trek parallel zur Zunahme an Actionszenen leider schon seit Längerem (Remaner in Nemesis, Xindi-Echsen in Enterprise), aber Discovery macht diesbezüglich noch mal einen ganzen Satz nach vorn. Ironisch, wenn man bedenkt, dass die Trek-Utopie uns eigentlich beibringen sollte, nicht nach dem Aussehen zu urteilen.

23.12.2017 12:25Beitrag von Silverangelx
Was mich allerdings erschreckt, ist, wenn Star Trek Fans aus der "Puristen-Fraktion" anderen ihr Fan-Sein absprechen, weil sie sich positiv über Discovery äußern. Das ist etwas, das meiner Meinung nach dem Grundgedanken von Star Trek so massiv konträr ist, dass ich mich frage, ob diese Leute wirklich wissen, was sie da eigentlich mit solch fehlgeleitetem Eifer zu verteidigen glauben...
Ich persönlich würde niemandem sein Fan-sein absprechen (ist das überhaupt möglich?), aber zeitgleich bin ich doch davon überzeugt, dass es mittlerweile eben zwei Star Treks gibt: die alte Ära vor den Abrams-Filmen, und das "New Trek" (JJ-Filme und Discovery), und dementsprechend auch zwei verschiedene Fanlager mit marginaler Überschneidung.

Die meisten Leute, die Discovery toll finden (die neue Zielgruppe), haben diese Meinung wohl gerade wegen dem, was sie von den alten Serien unterscheidet. Entsprechend mau dürfte dann auch die Möglichkeit ausfallen, dass eine große Zahl dieser neuen Fans irgendwie Interesse an z. B. TNG entwickeln würde, denn sonst wäre diese Wandlung gar nicht erst notwendig geworden. Präferenzen kann man den Leuten nicht anerziehen, indem man sie zuerst was ganz anderes gucken lässt.
Tyryndar
28.12.2017 11:01 Uhr
Soo, hoffe mal, ihr habt schön gefeiert und euch die Wänste vollgehauen! *knabbert an einem von @Pachimari spendierten Spekulatius* :3

Ein paar Tage noch, dann neigt sich das Jahr auch schon wieder dem Ende. Fühlt sich immer noch gar nicht so an. Mal sehen, was 2018 so bietet.

Übrigens: Schnee! Na ja, mehr Schneeregen. Mittlerweile nur noch Regen. Aber vielleicht bleibt ja die Tage doch noch was liegen, wenn es heute schon so bitterkalt (2°C! so unirisch...) ist. Die zwei, drei Grad weniger würden es jetzt auch nicht noch schlimmer machen. Entweder warm oder ganz kalt, sage ich! Alles dazwischen ist meh.

23.12.2017 21:12Beitrag von Silverangelx
Die Antwort ist einfach: Ja, denn die Besitzer von Star Trek haben es so entschieden.
Dann wirst du dich aber auch damit abfinden müssen, dass dieselben Leute entschieden haben, dass es die Prime-Timeline sein soll. Entweder oder. ;)

Ich für meinen Teil denke einfach, dass zur Identität eines Franchise mehr gehört als nur der Name. Oder anders gesagt: bekannte Namen wecken nicht nur Zuneigung, sondern damit auch Erwartungshaltungen. Wer diese nicht enttäuschen will, sollte entweder das Vorangegangene respektieren, oder einen anderen Namen wählen. Alles andere riskiert nur das Langzeitwohl eines ganzen Franchise für eine kurze Spitze an anfänglichem Interesse. Ob das nun verantwortungsvoll ist ... für mich kommt das eher wie Börsenspekulation rüber.

Und es ist ja auch nicht so, als sei es so viel schwerer, ein neues Franchise zu starten, so lange das Material gut ist. Siehe The Expanse oder Stranger Things, um ein paar andere sehr empfehlenswerte Netflix-Serien zu nennen, die sich auch ziemlich schnell herumgesprochen haben.

Apropos, vorgestern auch Bright geschaut! Interessantes Szenario mit Orks und Elfen im Los Angeles der Moderne; ziemlich shadowrunnig. :)

27.12.2017 12:28Beitrag von Doofus
"Ist Raid. Hast du so beschlossen!"
lol :D

Aber ich fühle mit dir, mein Hirn ist manchmal auch ziemlich siebig.
Tyryndar
31.12.2017 20:32 Uhr
So, die letzten Grüße im alten Jahr! Ich wünsche euch allein einen Guten Rutsch; man sieht sich 2018!

29.12.2017 19:22Beitrag von Camui
Klar kann man aufhören, wenn man satt ist, aber man (=ich) kann's auch lassen und hinterher jammern.
Das gehört ja an Weihnachten auch dazu! :D

Gestern übrigens auch endlich TLJ gesehen. :3

Die Kritik von Valgorun halte ich für überzogen. Wer so über den Film herzieht, scheint wohl vergessen zu haben, was in der Originaltrilogie vorgefallen ist - denn, und das ist in meinen Augen der eigentliche Tiefpunkt - The Last Jedi ist wie schon Episode VII größtenteils eine Zusammenschneidung von bekannten Szenen. Dementsprechend kam ich mir im Kino auch so vor, als hätte ich 3/4 des Films schonmal gesehen.

Die aufgezählten Schwächen hingegen? Nein, auch Luke saß nicht jahrelang auf Dagobah fest, auch Luke's genaue Herkunft wurde erst mit einem späteren Film aufgelöst, genau so wie die Herkunft des Imperators. Ebenso kam auch Luke von einem abgelegenen Ranzplaneten und avancierte bereits im ersten Film zu einem Toppiloten der Rebellion.

Nebenbei: vieles vom optionalen Hintergrund erfährt man wie schon beim Expanded Universe der Originaltrilogie anscheinend auch erst in diversen anderen Medien wie Büchern oder Videospielen. Es gibt da z. B. einen Roman, der vom Exodus einer Gruppe Imperialer erzählt, die dann die First Order gründen, wobei ich den selbst aber nicht gelesen habe und wohl auch nicht lesen werde.

Die Raumschlacht? Gut, das kann ich besser verstehen, aber auch dies folgt einer etablierten "Plot Armor"-Tradition, wenn wir uns an ROTJ erinnern und daran, wie mal eben die Executor von insgesamt drei Sternjägern zerstört wurde. Wobei ich es auch nicht für abwägig halte, dass Hux es womöglich genossen hat, den Widerstand (der übrigens kein offizieller Teil der Republik ist -- Vorspann lesen!) noch etwas zappeln zu lassen und das Ende der Schlacht absichtlich hinauszuzögern. Es würde zu seinem überheblichen Charakter passen. Wer im Film aufgepasst hat, wird auch gesehen haben, dass der Hypersprung wohl nur manuell ausgelöst werden kann, sonst hätte sich Finn nicht beim entsprechenden Hebel verschanzt.

Warum aber sollte man ein Jedi sein, um ein Lichtschwert bedienen zu können? Das ist eine Waffe wie jede andere; man muss ja auch kein Sturmtruppler sein, um einen Blaster zu schießen. Machtnutzer haben nur den Vorteil der Macht, der sie bessere Schläge ausführen und Angriffe besser parieren lässt. Man hat jedoch bereits im ersten Film gesehen, dass auch die Sturmtruppen der First Order mit Nahkampfwaffen trainieren.

Und ob man nun sofort einen Kniefall vor anderen Kulturen vermuten muss, nur, weil ein Charakter keine weiße Haut hat? Na ja. Falls dem so ist: bitte mehr davon! Von der Vielfalt in diesem Film können sich andere Werke in meinen Augen etwas abschneiden. Meiner Meinung nach ist das keine schlechte Entwicklung, wenn Hollywood als Ganzes anfängt, auch den Rest der Bevölkerung als normale Darsteller - sprich, kein Typecasting - zu erwägen. Wir sind ja nicht mehr in den 60ern. :)

Der Film erhält von mir aber dennoch nur eine 3+, da er wie weiter oben erwähnt größtenteils recycelt ist. Mir gefallen die Charaktere, die Szenen sind schön choreographiert, und auch an die neuen Designs habe ich mich nach anfänglichem Widerstand im ersten Film allmählich gewöhnt ... aber die neuen Filme müssen wirklich lernen, auf eigenen Beinen zu stehen, anstatt einfach alte Stories in etwas anderer Abfolge neu zu verfilmen.
Tyryndar
03.01.2018 10:21 Uhr
Guuuten Morgen! Willkommen in 2018. :D

01.01.2018 12:01Beitrag von Lifthrasil
Warum bin ich übermüdet? Nein, ich war garantiert nicht auf ner Party. Sondern, ich und meine Freundin waren zocken und wir haben zu lange gezockt.
Hmm, kommt mir bekannt vor!

Bei mir waren es die Tage mal keine "Produkte aus eigenem Haus", sondern Stellaris (neue Version vom Star Trek-Mod kam kürzlich raus), Warships, Kantai Collection uuund LiS: Before the Storm (endlich gemerkt, dass ja die dritte Episode nun verfügbar ist).

Dazu noch die neue Staffel Black Mirror "geflixt". Verstörend, aber cool!

Essensmäßig habe ich mir nur "Edelfisch" gemacht. Meine Kurzbezeichnung für Lachs nach Wellington-Art. Braucht ewig im Ofen, und reicht locker für zwei Mahlzeiten, ist aber sooo lecker mit dieser Sauce dazu~ <3

01.01.2018 12:01Beitrag von Lifthrasil
So, ich such mal nach Kaffee, weil meine Tasse ist irgendwie leer geworden. Ich beschuldige Tyry!
Hey, das zieht nur, wenn es tatsächlich ein Latte war! :3

01.01.2018 22:42Beitrag von Shadowrunna
Lass mich da bitte raus :)
Hey, den Schuh hast du dir angezogen! ;)

02.01.2018 12:19Beitrag von Lifthrasil
Bright hab ich auch noch vor zu schauen, da das echt klasse aussieht.
Erwarte nur nicht zu viel! Der Film ist recht "formularisch", was seine Inhalte angeht, und schöpft sein Potenzial nicht vollständig aus. Halt ein Buddy-Cop-Adventure mit vorhersehbarer Rollenverteilung. Durch das Setting aber dennoch interessanter als normal, und nach Popcorn-Actionfilm-Maßstäben durchaus unterhaltsam. Würde gern mehr von der Welt sehen! Und ich glaube, es gibt sogar Pläne, das Franchise weiter auszubauen?

Schade eigentlich, dass es nie einen richtigen Shadowrun-Film gab. Wie man anhand der Beliebtheit sieht: verpasste Chance für die Rechteinhaber!

02.01.2018 12:19Beitrag von Lifthrasil
Wenig fair war das ganze. :/
Na ja, etwas Zufall ist immer dabei. Aber die Einstufung ist ja auch nur der erste Schritt. Durch den Persönlichen Wertungsausgleich solltest du recht schnell aufsteigen, wenn du durch das eine Match wirklich zu tief geranked wurdest.

So, nun aber frisch in die Arbeit gestürzt!
Tyryndar
05.01.2018 14:31 Uhr
Allen ein schönes Wochenende!

05.01.2018 10:49Beitrag von Camui
Vielleicht sollte ich nächsten Donnerstag doch mit meinem Bekannten und dessen Gang Argus nhc mitgehen.
Mit Freunden (inklusive Freunden von Freunden) macht so etwas immer mehr Spaß. LFR ist halt eine leicht verfügbare und schnelle Alternative, nicht mehr, nicht weniger. Quasi die Dunkle Seite der Macht. :D

05.01.2018 10:49Beitrag von Camui
Mich nerven diese ganzen verschiedenen Streamingdienste langsam. Blödes System.
Huch. Weil es davon mehrere gibt, oder hat das einen anderen Grund?

05.01.2018 12:16Beitrag von Leena
Das normale Fernsehen geht mir mit der ganzen Werbung so dermaßen auf den Keks, dass ich schon seit Jahren nicht mehr schaue.
Basierend auf meinem letzten Urlaub würde mich das normale Fernsehen auch inhaltsmäßig nicht mehr überzeugen. Okay, die Nachrichtensender haben ab und zu noch echt gute Dokus, aber im Großen und Ganzen...

Zum Glück sieht es da in Irland noch nicht so mau aus in der TV-Landschaft, aber die meisten Filme und Serien schaue ich dennoch über's Internet. Fernsehen gibt es in meiner WG meist als Begleitung zum gemeinsamen Abendessen. Dann meist in Form von aufgezeichneten, nerdigen NHK-Sendungen. :D

05.01.2018 14:09Beitrag von Cerka
TV geguckt, auch Dinner for one
Traditionen wollen gepflegt werden. ;)
Tyryndar
09.01.2018 14:18 Uhr
Tach, Bluepost!

Neue Folge Discovery auf Netflix. So viel zu der hier geäußerten Theorie mit dem Spiegeluniversum?

Hab tatsächlich in letzter Zeit so einiges gesehen, was irgendwann auch mal da drüben auf eurer Insel im TV lief.
Oh, ich bezog mich da mehr auf internationale Sendungen als tatsächlich in Irland gedrehte Sachen. TV hier ist sehr breit gefächert; etwa zwei Drittel aller TV-Kanäle sind britisch, der Rest ist eine Mischung aus Irland, USA (SkyAtlantic, wo aktuelle Serien zeitgleich mit ihrem Debüt in Übersee starten) und Rest der Welt.

Wir haben hier sogar Zugriff auf einen japanischen Sender (NHK World), der zu den Favoriten meiner WG gehört. Hat supertolle Dokus, Reisetipps und "Infotainment", von Sendungen über Popkultur (imagine-nation, J-Melo) bis hin zu "Supreme Skills", wo zwei Teams aus Ingenieuren und Wissenschaftlern gegeneinander antreten, um diverse Probleme zu lösen. Krass, was die Leute sich da mitunter einfallen lassen, oder was für handwerkliches Geschick da zur Schau gestellt wird.

Erst gestern hab ich "Charlie" geschaut, eine dreiteilige, historische Dramaserie über den ehemaligen, irischen Premierminister Charles J. Haughey von 2015. Sowas ist normalerweise nicht so sehr meins, aber das war wirklich großartig.
Am besten finde ich immer noch unseren Präsidenten. :D

https://imgur.com/gallery/Wk7x2

https://imgur.com/gallery/rPANtr5

08.01.2018 12:56Beitrag von Lifthrasil
Kenn mich nicht supergut aus, aber ich hab gehört, dass es durch falsche Copyright Claims bei manchen Contentcreators wohl besser für die ist, über Patreon als mit Youtube monetization zu gehen. Nicht sicher, inwiefern das stimmt, aber kann mir das gut vorstellen.
Na ja, kommt auch immer darauf an, was das Video so beinhaltet. Tatsächlich falsche Copyright Claims lassen sich auflösen (betraf so z. B. zuletzt auch einige WoW-Videos), aber es gibt auch Firmen, die generell nicht wollen, dass andere Leute mit ihrer IP Geld machen. Und dann gibt es auch Fälle, in denen die Videos einfach gegen gewisse Standards verstoßen.

08.01.2018 14:54Beitrag von Camui
*zückt ihre „Warum Tyr doof ist“-Liste* Hmmm… Keinen Addblocker zu nutzen sei unwürdig, schrieb er mal… *grummelt bei der Erinnerung*
N-nani? So habe ich das doch bestimmt nicht gesagt! ;_;

08.01.2018 14:54Beitrag von Camui
Öh… ich weiß auch nicht so genau. Das ganze System nervt mich.
Hmm, du hast ja bereits Amazon Prime; das klingt schon, als wären dir die Angebote einfach zu breit aufgefächert. Ist irgendwo auch verständlich, aber da muss man einfach schauen, was für einen am interessantesten ist. Alles andere ist einfach ... der Markt.

Das mit der Bundesliga z. B. würde ich eher positiv sehen, wenn ich noch immer in Schland wohnen würde. Es ist halt ein Premiumsport ähnlich wie Formel-1 oder NBA/NFL, und die Lizenzen dafür kosten Unsummen, die ein öffentlich rechtlicher Sender, dessen Einnahmen ja quasi Zwangszahlungen sind, lieber in andere Programme stecken kann.

Die Hauptmission der Öffentlich Rechtlichen habe zumindest ich immer als qualitativ hochwertige Informationsvermittlung gesehen, sprich vernünftige Nachrichten und interessante Dokus (für alle Altersgruppen von Löwenzahn bis Terra-X), weniger pures Entertainment.

09.01.2018 10:44Beitrag von Valgorun
Ich tendiere da ja zu letzterem, Menschen gibt es viele, sie sind zahlreich und vermehren sich schnell im Vergleich zu den ziemlich elitären Nachtelfen. Also werden die Menschen von den Nachtelfen einfach nur benutzt, und sie merken es nicht einmal wirklich, wie sie da benutzt werden.
Andererseits sind die Menschen Schuld daran, dass die Nachtelfen ihre Unsterblichkeit verloren haben und sich nun mit den Orcs um ihren Wald prügeln müssen. Und die Menschen gehen generell "verschwenderischer" mit ihrem frontal angreifenden Militär um als die auf Guerillakampf spezialisierten Kaldorei. Selbst Schuld. Zu allem Übel scheinen die Menschen nun auch noch die Kaldorei-Kultur auf den Kopf zu stellen, wobei ich das aber eher als Stilrichtung des MMO bezeichnen würde.

Die Führungsrolle in der Allianz liegt recht deutlich bei den Menschen. Unfairerweise auch noch ausgerechnet bei Sturmwind. Es ist ein bisschen schade, dass der damals begonnene Handlungsstrang mit den "zwei Allianzen" (Theramore und Sturmwind) im MMO nicht wirklich fortgeführt wurde, und mit dem Ende Theramores hat sich diese Sache nun eh gegessen. Die Kaldorei standen Jaina jedenfalls deutlich näher als den Wrynns, trotz Magiefuchtelei.

Aber man wird sehen, wie sich das mit der kommenden Erweiterung entwickelt... :)
Tyryndar
10.01.2018 12:17 Uhr
Moin!

Jetzt will ich auch Tonkatsu. :(

Klingt wirklich interessant, nur kann ich kein einziges Wort Japanisch. Oder senden die auf Englisch?
Jupp! Haben aber sogar ein paar Sendungen, wo man Japanisch lernen kann. "Japaneasy" etwa. Die haben's echt mit den Wortspielen. :D

NHK kann man hier auch übers Web schauen, und ich meine, es gibt auch eine Smartphone-App dafür.

09.01.2018 16:18Beitrag von Blades
Aktuell spielen wir seit vielen Jahren DSA 4 (davor Shadowrun).
Hach, jetzt bekomme ich wieder Lust auf P&P! Gerade Shadowrun; bin irgendwie gerade so in Cyberpunk-Stimmung.

Und hey, Rondra ist nunmal die Göttin des ehrenvollen Kampfes. Taktik? Pfft! ;)

09.01.2018 19:30Beitrag von Valgorun
Weil die Nachtelfen den Menschen gnädigerweise diese Position lassen, in Wirklichkeit herrschen im Hintergrund dann sie!
Wie denn das? :D

10.01.2018 07:46Beitrag von Keashaa
ich war in Japan nur auf Scandal-Konzerten und einmal bei einem Jack-In-The-Box-Event, wo u.a. MUCC, Sid und L'arc-en-ciel waren (ist aber schon ein Weilchen her).
Scandal! Hach. Wobei die mittlerweile in puncto Auftreten und Songs leider schon noch mainstreamiger/poppiger geworden sind, als sie es in den ersten Jahren waren, oder? Habe das Gefühl, da ist ein bisschen was an ihrem früheren Stil in den Mühlen der Industrie verlorengegangen...

Mittlerweile habe ich dafür Gacharic Spin entdeckt. "F-Chopper" Koga legt derbe eindrucksvolle Slap Beats hin, aber die Band beeindruckt auch auf dem persönlichen Level: offenbar war Koga kurz davor, ihre Musikkarriere aufgrund negativer Erfahrungen in der Industrie hinzuschmeißen (bei so viel Talent!) -- glücklicherweise hat sich ihre beste Freundin dazu hinreißen lassen, als Drummer eine neue Band mit ihr aufzumachen. Schöne Geschichte. Und ziemlich schräge Truppe!

… Warte ma, Scandal waren doch die mit den K-ON-Songs (unter anderem), oder?
Jein; also, es gab da mal eine Collab/Zusammenarbeit, aber die Verbindung ist jetzt nicht soo stark.

Wobei sie mit K-On eines gemeinsam haben: in beiden Fällen handelt es sich um eine Mädchenband, die sich schon in der Schulzeit fand, und dann groß rauskam. Oh, und niedlich sind/waren sie auch. :P

10.01.2018 12:56Beitrag von Camui
Pfff… war Gym, aber der Spruch war leider so gut, dass ich nicht mal meckern konnte… <(?^´)>
Sauber. :D
Tyryndar
16.01.2018 21:35 Uhr
10.01.2018 13:41Beitrag von Keashaa
Andererseits höre ich ja nicht nur Scandal. Aldious wäre eine Band, die ich mir auch gerne mal live ansehen würde. Stereopony gibts ja leider nicht mehr. Stance Punks ist vom Stil her was anderes, aber ein wenig härter als MUCC. FLOW ist etwas freakiger, ich mag die Stimmen der Sänger aber.
Hach, Stereopony war cool. ;_;

Na ja, mittlerweile auch wieder mal über Garnidelia gestolpert.

Und das Orchester von den Kokyo Active NEETs! Perfekt, wenn ich mal wieder irgendwas mit Schiffen mache. Die sind auch eine schräge Truppe. Mitunter cosplayen die auch noch.

10.01.2018 13:41Beitrag von Keashaa
A propos: schonmal bei Netflix die jp. Realserien angesehen?
Ich habe "Blazing Transfer Students" geschaut. So schräg! Man merkt der Serie an, dass sie einen Manga zum Vorbild hat. ^^

Eventuell sollte ich auch mal einen Blick auf Samurai Gourmet und Kantaro The Sweet Tooth Salaryman werfen. Schlimm, wie lecker einem die dort vorgestellten Speisen präsentiert werden. Sicher auch beides Serien für die Camu, hrhr.

10.01.2018 13:41Beitrag von Keashaa
Wer hat hier P&P erwähnt? *lechz* viel zu lange keine Runde mehr gehabt. Aber die Zeit... Shadowrun mochte ich immer sehr, aber das Spiel ist mir zu sehr für Powergamer gemacht.
Da ist was dran, aber das liegt zum Teil auch an der Gruppe und dem Meister, bzw. was man überhaupt als Startpunkt nehmen will. Es gibt ja auch Regeln für "Street Level-Play". Beschweren würde ich mich da eher darüber, dass selbst die neue Edition immer noch zu klumpig ist, was die Regeln angeht. Ist zwar eine Verbesserung gegenüber früher, aber dass es noch einfacher und schneller geht, beweisen Systeme wie das 3d6 Dragon Age RPG.

Aktuell will ich aber auch unbedingt mal das Kantai Collection RPG antesten, für das es auf Steam ein Modul für den Tabletop Simulator gibt. Da es sich dabei um ein ursprünglich japanisches RPG-System handelt, sieht das Ganze von den Regeln her natürlich entsprechend unnötig verkompliziert aus, auch wenn es nicht so extrem wie etwa die Fuzion-Regeln scheint. Oder die Mechaniken des Browserspiels. Habe langsam den Eindruck, das ist was typisch Japanisches. :V

14.01.2018 13:17Beitrag von Serres
Jetzt heißt es Warten auf unter anderem Detroit: Become Human, Kingdom Hearts 3 und The Last of Us 2 :D
In meinem Fall aktuell das 2.0-Update von Stellaris (scheint ja das halbe Spiel umzuwerfen!) und die neue Erweiterung für Hearts of Iron 4 (inkl. neuem Fokusbaum für ein Deutschland mit alternativer Geschichtsschreibung -- kann es kaum erwarten, den Herrn mit Schnauzbart rauszuwerfen und den Kaiser wieder einzusetzen >:D).

Und etwas, über das ich noch nicht sprechen darf, mwahaha!

15.01.2018 21:28Beitrag von Sicaya
Bislang beschränkte sich meine Anime-Erfahrung auf "Mila Superstar" (oder so ähnlich). Nachdem hier schon soviel von Anime geschrieben wurde und der Trailer mich ansprach, habe ich also meinen ersten Anime-Film im Kino gesehen. Your Name ist wirklich ein grandioses Kunstwerk.
Ohh. Your Name steht auch noch auf dem Programm für unseren Anime-Abend! Die entsprechende Blu-Ray ist inzwischen beim teilnehmenden Gamemaster eingetrudelt.

Wenn du nun auf den Geschmack gekommen bist, würde ich dir ja dazu raten, dich einmal durch die ganzen Ghibli-Filme zu arbeiten. Die sind ja quasi legendär, was Anime-Kunst angeht. Weitere Empfehlungen würde ich persönlich davon abhängig machen, was so deine Genrepräferenzen sind. Gibt sicher noch einige weitere Tipps, die man da geben könnte!

Ich selbst habe nun mit A Place Farther Than The Universe angefangen, das aktuell auf Crunchyroll gestreamed wird. Bisher sind zwei Episoden erschienen; da es sich hier um ein Simulcast handelt, wird mit der offz. Veröffentlichung jede Woche eine neue Folge hochgeladen.

Hierbei scheint es sich um eine Coming-of-Age-Story über eine Gruppe an Mädels zu handeln, die an einer Expedition in die Antarktis teilnimmt. In den ersten zwei Folgen ging es bisher nur darum, wie sich die Gruppe langsam findet, und wie sie überhaupt zur Expedition finden. Bin schon gespannt, was passiert, wenn sie erst am "Ewigen Eis" ankommen. :)

16.01.2018 17:45Beitrag von Lifthrasil
Es mag von EA published sein, aber ich hoffe, dass es einfach nicht so massig Lootboxig ist, wie SW:BF2 oder UFC3 (oder 4, oder was auch immer das aktuelle ist) oder FIFA XXXX (man setze hier irgendwelche Zahlen ein).
Ach, na ja. Mit FIFA kenne ich mich nun nicht aus, aber zumindest in Bezug auf BF2 wurde da imho ganz schön übertrieben. Aber was erwartet man vom Internet auch sonst. ;)
Tyryndar
23.01.2018 14:13 Uhr
Moin zusammen!

Frisch aus dem Wochenende zurück und gerade Sticky & Kurzmeldungen mit den heutigen Bekannten Problemen aktualisiert. :)

Naja, in BF2 wird schon massiv auf Lootboxen gesetzt.
Schon. Braucht man aber nicht; die ganzen Upgrades kann man sich auch selbst craften. Ich zumindest hatte keine Probleme, meine Trooper gut auszustatten -- und das war noch vor dem Patch letztens, durch den nun alle Spieler mit einer Reihe an Basis-Upgrades starten.

Die Kritik im Web zielte aber auch mehr auf die Helden, die man per Credits freischalten kann. Wobei auch unterlassen wurde, zu erwähnen, wie viele Credits einem durch die ganzen Erfolge hinterhergeworfen werden. In meinen Augen klang das jedenfalls alles sehr nach "unbedingt sofort spielen wollen"; die Lootboxes boten da nur eine gute Zielscheibe. Vielleicht sehe ich das aber auch nicht so eng, da ich mit den Troopern sowieso mehr Spaß hatte und so gut wie nie in die Rolle eines Heldencharakters schlüpfte. Freigeschaltet habe ich da auch nur die Protagonistin aus der Einzelspielerkampagne, ansonsten bekommt man ja schon eine ganz respektable Anzahl an Helden frei zur Verfügung gestellt.

Meine Kritik würde sich da eher an das ganze System richten, von dem die Lootboxes nur ein Teil sind. Boxen und Karten haben für mich einfach vom Spielprinzip her nichts in einem Battlefront-Titel zu suchen; ich hätte viel lieber ein richtiges Inventar, in dem ich meine Charaktere mit allerhand Ausrüstung ausstatten kann. Das Kartengeklicke ist irgendwie arg ... simplifiziert.

Und ja Animeabende klingt echt klasse. Hab hier leider auch keinen der das mit mir macht.
Das lässt sich doch bestimmt ändern! ;)

18.01.2018 13:59Beitrag von Doofus
Und auf der anderen Seite ist der Landwirt, der immer weniger Geld für das Fleisch bekommt.
Ist schon ein schwieriges Thema. Ich sehe da halt auch beide Seiten, und mir drängt sich ein Vergleich mit der ebenfalls stark subventionierten Kohleindustrie auf, die auch stetig kleiner wird. Was ebenfalls schade für die Arbeitnehmer, aber gut für die Umwelt und damit die Menschheit insgesamt ist.

Es ist wohl so, dass zumindest auf lange Sicht Bauernhöfe einfach verschwinden werden. Das ist eine ganz normale Folge der fortschreitenden Entwicklung unserer Zivilisation, die auch schon unzählige andere Unternehmen die Existenz gekostet hat. Spontan fallen mir da etwa die ganzen kleinen Tante-Emma-Läden ein, die durch Supermärkte ersetzt wurden. Der Fehler der Politik ist es da vielleicht eher, die Höfe über Subventionen nur an die sprichwörtliche Herz-Lungen-Maschine anzuschließen, statt den betroffenen Familien mehr Hilfe und Anreiz für einen Umstieg zu bieten. Das ist weder für die Betroffenen noch für den Rest des Landes eine gute, dauerhafte Lösung, da das Problem dadurch nur verzögert wird und die Familien jedes Jahr mehr zu kämpfen haben.

Helfen würde es auch, diverse Großkonzerne strenger zu kontrollieren, was den Bauern dann die Möglichkeit zur Spezialisierung auf kleine Öko-Betriebe erleichtern könnte. Die EU hat diesbezüglich international gesehen schon recht strenge Gesetze, aber natürlich noch weit entfernt davon, was man eigentlich machen müsste. Der Widerstand daran liegt aber sicher nicht nur an der Lobby, sondern auch dem Ottonormalbürger, der natürlich nur billig einkaufen möchte. Womöglich wird künstlich gezüchtetes Fleisch zumindest hier eine neue Ära einläuten. Ich könnte mir schon eine Zeit vorstellen, in welcher der Grundbedarf an Fleisch aus der Retorte gedeckt wird und die großen Konzerne darauf umsteigen, während kleine Familienbetriebe sich dann auf "Luxus"-Nischen wie Öko-Eier oder Ponyreithof spezialisieren. Aber davon sind wir sicher noch mehr als ein Jahrzehnt entfernt.

Zumindest aber sehe ich hier Raum für einen Kompromiss, und ich denke, es wäre ein Fehler, eine der beiden Seiten der Debatte völlig zu vernachlässigen.

19.01.2018 12:20Beitrag von Lifthrasil
Ansonsten hab ich auf Empfehlung eines Freundes heute Morgen aufm Weg zur Arbeit Citrus angefangen. Und nun sitz ich hier auf Arbeit und starre auf mein Phone, weil ich weiterschauen will.
Die neue/dritte Folge schon gesehen? Harumin ist wirklich die beste. :D

Discovery kam ja gestern auch eine neue Episode raus. Großer Twist dabei.

Ansonsten ärgere ich mich nur darüber, dass es von A Place Further Than The Universe noch immer keine neue Folge gibt. Hatte mich so darauf gefreut am Wochenende! ;(

19.01.2018 12:20Beitrag von Lifthrasil
Mir gefallen FunkoPops eh nicht so wirklich. Ich find Nendoroids und Figmas besser. Vielleicht kommt ja noch nen Dva Nendoroid. Den Mei Nendoroid hab ich ja zu hause.
Nendos sind soo knuffig! Wenn die nicht so teuer wären, hätte ich sicher schon zwei Dutzend davon im Haus...

Soon™ :)

21.01.2018 19:48Beitrag von Serres
Mir geht nur irgendwie immer mehr die Motivation flöten weiterzuspielen weil ich halt durchs Hauptspiel weiß wie es wahrscheinlich ausgehen wird :/ Gibts da irgendeinen Trick aus diesem Motivationsloch? Es macht ja Spaß da ich diese Art von Spielen mit toller Geschichte liebe!
Hmm. Weißt du es denn wirklich? Klar, wir kennen das Schicksal beider Protagonisten durch das Hauptspiel, aber wie kommt man dahin? Das spannendste an einer Geschichte ist doch weniger der Ausgang als vielmehr der Weg dahin. Wir wissen doch auch bei jedem "Stirb Langsam" oder "Herr der Ringe", dass die Guten am Ende gewinnen werden, und doch lassen wir uns von der Geschichte fesseln.

Ich kann da natürlich nur für mich sprechen, bzw. wie solche Stories auf mich wirken, aber ich beziehe die Spannung nicht nur aus dem Endergebnis, sondern den vielen kleinen Herausforderungen, die die Charaktere auf dem Weg dahin bestreiten müssen. Der Werdegang, die Chemie, die vielen kleinen Ereignisse, bei denen die Handlungsfiguren ihre Persönlichkeit ausdrücken können. Etwa - ohne nun zu spoilern - Chloes verplante und entsprechend witzige Teilnahme an der Dungeons & Dragons-Runde, oder das wirklich wunderbare und emotional geladene Schultheaterstück. Das sind doch die Szenen, wo man einfach mal lachen muss, Gänsehaut oder gar feuchte Augen bekommt. Das Ende der Geschichte ist lediglich der Schlussstrich, der alle Fäden zusammenlaufen lässt.

Oder mal so gefragt: Würdest du im Nachhinein "Das Imperium schlägt zurück" nicht trotzdem sehen wollen, auch wenn dir jemand vorher gesagt hätte, dass Darth Vader Lukes Vater ist?

Und ich hoffe das war nun kein Spoiler. ;)

Ich hab schon beim ersten LiS damals den Fehler gemacht, mich selbst mit nem Let's Play zu spoilern. Hatte es zwar dann angefangen, zu spielen, aber die Motivation, es wirklich durchzuspielen, war nicht allzu groß. Leider. Ist eigtl. ein tolles Spiel.
Ohje. Let's Plays würde ich bei solchen Spielen allenfalls die ersten paar Minuten schauen. Ansonsten ist es viel spaßiger, erst selbst zu spielen, und dann das Let's Play anzugucken, um zu schauen, wie der Streamer reagiert.

22.01.2018 14:23Beitrag von Cerka
Die Schwarze Farbe kommt von Kohle her, der Lakritzegeschmack ist viel zu dezent :-(
Kohle im Pudding?! :O

So, Zeit für die Forenpatroullie! *Schwert schnapp*
Radathryl
12.02.2018 14:43 Uhr
12.02.2018 12:40Beitrag von Lifthrasil
Am Samstag hab ich mir endlich "Your Name" angeschaut und es war so schön


Für den sollte man sich wirklich nicht spoilern lassen.

Hatte den mit Tyryndar neulich auf einem unserer Anime-Nächte, fantastischer Film!

*schenkt sich vorsichtig noch einen Kaffee ein*
Tyryndar
14.02.2018 12:13 Uhr
Moin!

Hach, Mittwoch. Heute beim täglichen Kaffeeganz mal auf Empfehlung von Radathryl hin einen Latte mit Vanilleeinspritzung probiert. Ist ... ein interessanter Geschmack. Cremiger. Vielleicht ein Hauch zu süß? Die nächsten Tage muss ich auch mal Karamell probieren.

Und ja, Your Name ist wirklich ein klasse Film. Ich war ob des Hype zuerst skeptisch und habe schon fast eine klischeegeladene Beziehungsschnulze erwartet, aber der Film hat mich dann doch angenehm überrascht. Charaktere, Pacing, Story, Bildqualität, ... da stimmt einfach alles. Einhellige Reaktion der Teilnehmer dieses Animeabends. Und der Döner war auch lecker. :)

Danach haben wir dann zur Auflockerung noch den Cowboy Bebop-Film geschaut, der auch ein gutes "Nachprogramm" war. Zünftige Action im klassischen Zeichenstil mit guter Jazzmusik in einem interessanten Sci-Fi-Setting. Wir sind bereits Fans der Serie, daher war der Film mehr oder minder ein Must-See.

Scrainzo hatte mir zudem separat noch Perfect Blue ausgeliehen, den ich mir am Wochenende allein reingezogen habe. Im Gegensatz zu den anderen beiden Filmen war dieser ganz schön hart, aber definitiv auch sehenswert. Wer Psychothriller mag, könnte hier fündig werden. Gegen Ende wusste ich selbst nicht mehr, was nun eigentlich echt und was Einbildung sein soll. Twisted! >_>

Ansonsten warte ich auf die Fortsetzung der Overwatch League, den anstehenden Stellaris-2.0-Patch, und den Beginn des Leyte-Gulf-Events in Kantai Collection (meine Musashi wird schon ganz nervös; der Entwickler hat mit einem der letzten Patches mehrere Sprachzeilen implementiert, welche die Charaktere die Warterei auf den Eventbeginn kommentieren lassen).

13.02.2018 12:34Beitrag von Cerka
Kalle motzt gerade ziemlich energisch. Ich will endlich Meersauisch verstehen können :-(
Heisst dat nich' Meerrettich? :D

14.02.2018 11:57Beitrag von Camui
Ich war erst am überlegen, ob ich mir einfach die englische Version kaufe, aber das lasse ich dann doch. In der deutschen Version spricht eine Bekannte von mir mit, und da wäre es ja nicht nett, mir die Version eben nicht zu holen.
Ich hoffe, du guckst trotzdem OmU! Oder zumindest beides? :D

PS: Seid lieb zu Calyreia!
Tyryndar
24.02.2018 18:12 Uhr
*schaut zur Uhr* Beinahe Wochenende!

20.02.2018 14:39Beitrag von Lifthrasil
*guckt verwirrt* Blumen..... auf Camus Kopf
Muss nun irgendwie an Railgun denken. :D

*Atmet tief ein und aus* Sach ma, Bruder, hast du auf einem Baum gepennt? Oder brennt dir der Helm? Das ist ein Relikt aus der Vergangenheit, vergleichbar mit einer Simulation auf einem Holodeck, von dem man weiß, dass es nicht real ist, weswegen es umso mehr schmerzt!
Echt mal.

Jeder weiss doch, dass sich der echte Varian mittlerweile im Nexus aufhält.

:3